Weihnachtsfest in Detta

Montag, 29. Dezember 2014

Reschitza - Das Demokratische Forum der Deutschen in Detta/Deta lud für den Nachmittag des zweiten Weihnachtstages zu einer Festversammlung im Kulturhaus der Stadt ein, eine Kulturstätte, die vor Kurzem nach Renovierungsarbeiten wiedereröffnet wurde. Erwähnenswert ist, dass das Gebäude Eigentum des Dettaer Deutschen Forums war, von diesem aber der Stadt geschenkt wurde und diese es generalüberholt hat, so dass es nun in neuem Glanz seine Gäste bei den verschiedenartigen Kulturveranstaltungen erwartet. Das Deutsche Forum in Detta hat, so lange es existiert, hier nun seinen eigenen Saal und darf jedwelche anderen Räumlichkeiten, wenn nötig, für seine Veranstaltungen nutzen. Begrüßt wurde an diesem Nachmittag ein voller Saal vom Vorsitzenden des Dettaer Deutschen Forums, Mathias Kirsch, und vom Bürgermeister der Stadt, Petru Roman. Danach folgte das Weihnachtsprogramm. Als Erste traten die Mitglieder des Reschitzaer „Banater Bergland“-Musikensembles (Dipl.-Ing. Karl Ludwig Lupşiasca, Prof. Georg Gassenheimer und Vincenzo Cerra auf. Doina Gassenheimer, ebenfalls aus Reschitza, interpretierte „Stille Nacht, heilige Nacht“. Großen Anklang fand der Auftritt der schwäbischen Volkstanzgruppe „Edelweiß“ aus Detta, genauso die gleichnahmige Musik- und Gesangsgruppe, die Weihnachtslieder in den Sprachen der verschiedenen Volksgruppen des Banats vortrug. Danach wurden alle Mirwirkenden am Weihnachtsprogramm von Familie Kirsch zu einem genussvollen Ausklang eingeladen, bei Kaffee, Kuchen und Glühwein.
Erwin Josef Ţigla

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*