Weihnachtsmärkte vor Eröffnung

Tanne auch als Privatspende für die Stadt

Samstag, 26. November 2016

Kronstadt – Anfang Dezember ist die Eröffnung der Weihnachtsmärkte in den Städten des Kronstädter Kreises eingeplant. Gegenüber den vorangegangenen Jahren gibt es auch viele neue Anziehungspunkte dabei. Besonders festlich soll der Start in Rosenau/Râşnov gestaltet werden, nachdem hier das Stadtzentrum zur Fußgängerzone umgestaltet worden ist, der Autoverkehr unterirdisch verlegt wurde. Die Investition, die vier Millionen Euro betragen hat, wurde im Sommer abgeschlossen. Die festliche Eröffnung des Weihnachtsmarktes ist für Sonntag, dem 4. Dezember, 18 Uhr, eingeplant. Eine 18 Meter hohe Tanne wird von weiteren 34 stilisierten kleineren Tannen umgeben. Der ganze Platz wird von einem Lichtschirm bedeckt. Nicht nur das Stadtzentrum wird in Weihnachtsschmuck gehüllt, sondern auch die Nebenstraßen und auch die Hauptstraße, die durch die Ortschaft in Richtung Törzburg/Bran führt. Zehn weitere Weihnachtsbäume werden in allen Stadtvierteln die Bewohner an den Festtagen erfreuen. Auf dem Kronstädter Marktplatz wurde eine 28 Meter hohe Tanne aus dem Forstrevier Kronstadt, aus dem Wald von Vama Buzăului errichtet. 40 Verkaufskioske werden in der Zeit der Festtage Leckeres und Geschenke anbieten.

Heuer werden außer der Purzengasse/Republicii-Straße auch die zu dieser mündenden Nebenstraßen, die zu Fußgängerzonen umgestaltet wurden, je ein Lichtnetz über diesen erhalten. Ein zweiter Weihnachtsbaum wird am Rosenanger/Piaţa Enescu besonders die Herzen der Kinder erfreuen. Der Feststart ist für den Nikolaus-Tag, dem 6. Dezember, 17 Uhr, in Anwesenheit des Bürgermeisters und mehrerer Brauchtumsformationen eingeplant. Das Bürgermeisteramt des Munizipiums Săcele musste heuer keine Ausgabe für die Weihnachtstanne tätigen, da diese von einer Privatperson der Stadt geschenkt wurde. Da die Tanne 18 Meter hoch ist und im Hof sich nicht mehr ausbreiten konnte, trug der Eigentümer sein Anliegen, diese zu fällen, der Stadt vor. Die sehr schöne Tanne wird in diesen Tagen geschmückt. Die Festbeleuchtung im Stadtgebiet wird am 5. Dezember gestartet. Auch in den anderen Städten im Kreisgebiet: Fogarasch/Făgăraş, Zeiden/Codlea, Predeal, Weidenbach/Ghimbav, die an der Nationalstraße DN 1 liegen, aber auch in Gemeinden, wurden Lichtgirlanden und Weihnachtsornamente angebracht. Je nach eigenem Haushalt und Ehrgeiz der Bürgermeister ist die weihnachtliche Gestaltung der Ortschaften heuer besonders reich und vielfältig ausgefallen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*