Weihnachtsmarkt erwartet Sie!

Werkstätten für Kinder, reiches Kulturprogramm und eine Vielzahl an Geschenkideen

Dienstag, 25. November 2014

Zahlreiche Besucher ließen es sich nicht nehmen, bei der Eröffnung des Weihnachtsmarkts am Großen Ring in Hermannstadt anwesend zu sein.
Foto: Vlad Popa

Hermannstadt – Mit dem Einschalten der Weihnachtsbeleuchtung eröffnete die Vizebürgermeisterin Astrid Fodor die achte Auflage des Hermannstädter Weihnachtsmarktes am Großen Ring/Piaţa Mare am Freitag im Beisein Tausender Hermannstädter und Gäste der Stadt. Der Weihnachtsmarkt gibt Groß und Klein Gelegenheit zum angenehmen Zeitvertreib. In den Holzhäuschen, die im Laufe der vergangenen Woche am Großen Ring aufgebaut wurden, kann eine Vielzahl an Waren bewundert und gekauft werden, von Spielzeug, Schmuck, handgezogenen Kerzen, Lebensmitteln, Mützen, Schals und Handschuhen bis hin zu Büchern oder Musik. Die jungen Besucher können sich auf einem Karussell, einer Miniaturbahn und einem Autodrom vergnügen oder auf Ponys rund um den Weihnachtsmarkt reiten. Nach dem Grußwort und der feierlichen Eröffnung durch die Vizebürgermeisterin Fodor folgte am Freitagabend auch das erste Konzert des Kulturprogramms. Ştefan Bănică Jr. stieg in Begleitung seiner Band auf die Bühne und ließ mit seinem „Crăciun Rock`n Roll“ das Publikum mittanzen und mitsingen.

Die Organisatoren bieten den Besuchern des Weihnachtsmarktes ein vielfältiges Kulturprogramm an. Kinder können sich in der Werkstatt des Weihnachtsmannes, unter der Leitung von professionellen Betreuern, im Basteln, Brot- und Keksebacken oder Kerzenziehen versuchen. Kindergartengruppen, Schulklassen und organisierte Gruppen können an den verschiedenen Workshops von Montag bis Freitag, zwischen 10 und 16 Uhr, teilnehmen. Hierzu ist eine Voranmeldung unter der Internetadresse www.targuldecraciun.ro/copii notwendig. Samstags und sonntags kann das Publikum, zwischen 12 und 20 Uhr, an den Workshops auch ohne Voranmeldung teilnehmen. Der Brotback-Workshop findet in der Zeitspanne vom 21. bis zum 30. November statt und Kekse können vom 1. bis 7. Dezember gebacken werden. Weihnachtsschmuck können die Kinder vom 8. bis 14. Dezember basteln und Kerzen werden vom 15. bis zum 21. Dezember gezogen.

Für die Wochenenden bis zum Weihnachtsfest sind verschiedene Konzerte mit Weihnachtsliedern, Pop- und Volksmusik , ein Brauchtumsfestival und sogar eine Zauber-Vorführung für Kinder vorgesehen.  Vor dem Weihnachtsbaum steht eine kleine Bühne zur Verfügung, auf der Kindergartengruppen und Schulklassen eingeladen sind, mit Weihnachtsliedern, Tanz- oder Theatervorführungen aufzutreten. Die interessierten Lehrkräfte können die verschiedenen Auftritte für die Donnerstage und Freitage bis Weihnachten unter der E-Mail-Adresse gabriel@a1events.ro ins Programm aufnehmen lassen. Der Hermannstädter Weihnachtsmarkt ist ein Kulturprojekt, welches die Stiftung „Au-Ro Austria Pro România“ gemeinsam mit dem Büro des Sozialattachés der österreichischen Botschaft 2007 ins Leben gerufen hat. Weitere Informationen zum Weihnachtsmarkt können unter der Internetadresse www.targuldecraciun.ro erfahren werden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*