Weihnachtsmarkt setzt auf lokale Produkte

Freitag, 24. November 2017

Temeswar – Weihnachten in der Festung: So heißt das Ereignis des Museums des Banats und des Temescher Kreisrats, das am Samstag, um 19 Uhr, im Hof der Theresien-Bastei in Temeswar eröffnet wird. Es geht um einen Weihnachtsmarkt der etwas anderen Art, versprechen die Veranstalter, denn schließlich sollen im Mittelpunkt dieses Marktes die lokalen Produkte stehen. 20 Holzhäuschen stehen hier den interessierten Händlern zur Verfügung. Im Banat und in Rumänien hergestellte Produkte sollen hier hauptsächlich verkauft werden, so die Veranstalter. Eine kulinarische Ecke mit Banater Gerichten soll es ebenfalls geben.

Der Weihnachtsmarkt in der Theresien-Bastei bietet auch ein Rahmenprogramm. Am Samstag, dem 25. November, tritt die bekannteste österreichische Elektro-Swing-Band, Eugene the Cat, auf. Auf dem Programm steht auch ein Konzert der Pannonia Allstars Ska Orchestra, die bereits fünf Mal beim Sziget-Festival dabei war.

Händler, die Holzhäuschen im Hof der Bastei beziehen wollen, können sich beim Sekretariat des Banater Museums in der Martin-Luther-Str. 4 melden. Details gibt es auch unter Tel. 0256201321 oder muzeul.banatului@yahoo.com. Der Weihnachtsmarkt „Weihnachten in der Festung“ bleibt bis zum 5. Januar 2018 geöffnet.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*