Weihnachtsvorbereitungen in Hermannstadt

Das diesjährige Fest am Großen Ring steht im Zeichen des Lichtes

Samstag, 17. November 2012

Der Weihnachtsbaum wurde mit dem Kran auf seinen Platz gehievt.
Foto: Andrey Kolobov

Hermannstadt – Der Hermannstädter Weihnachtsbaum erreichte am Mittwochabend, nach einer über dreistündigen Reise, im Blitzlicht der Kameras und mit Polizeigeleit den Großen Ring/Piaţa Mare. Das Alter der rund 20 Meter hohen Fichte wird auf 100 Jahre geschätzt.

Seit dem frühen Morgen beschäftigten sich die Mitarbeiter des städtischen Bauunternehmens DPC zusammen mit den Förstern auf der Hohen Rinne/Păltiniş mit dem Baum. Abgesägt, verpackt und auf einer Plattform befestigt, wurde er nach Hermannstadt/Sibiu gebracht. In den nächsten Tagen wird er geschmückt und für die Eröffnung der sechsten Auflage des Hermannstädter Weihnachtsmarktes am 24. November vorbereitet. „Das Rathaus hat 400 Kugeln, 1600 Leuchtsterne sowie weitere 100 Schmuck-sterne angekauft, die den Weihnachtsbaum sowie den Hermannstädter Hauptplatz schmücken werden“, teilte die Sprecherin des Rathauses Mirela Gligore mit. Sichtbar wird der Schmuck des Weihnachtsbaumes auch tagsüber sein. Den neuen Weihnachtsschmuck der Stadt ließ sich das Rathaus fast eine Million Lei kosten.

Kommentare zu diesem Artikel

Rudi, 17.11 2012, 08:46
Auch Geld genug in Zeiten der Rezesion, damit hätte man auch viele andere Probleme lösen können!!! Hoffentlich hält die ja dann auch einige Jahre!!!!!!!!!!

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*