Weinfest in Michelsberg

Der Deutsche Wirtschaftsclub Siebenbürgen kürt die Weinkönigin des Jahres

Donnerstag, 22. September 2016

Jürgen Schmidt, Vorsitzender des Deutschen Wirtschaftsclubs Siebenbürgen, gratuliert der Weinkönigin Camelia Oprea.

Die Tänzer brachten Schwung und beste Laune mit.

Edle Weinsorten rumänischer und moldauischer Weingüter wurden verkostet.

Imker Wilhelm Tartler bot leckere Honigspezialitäten an. Es gab auch Most, Hartkäse, Gewebtes aus Naturfasern und hübschen Schmuck.
Fotos: Eveline Cioflec

Hermannstadt – Weine bester Qualität und viel gute Laune bot die siebente Auflage des Weinfestes des Deutschen Wirtschaftsclubs Siebenbürgen (DWS) im Michelsberger Apfelhaus am vergangenen Sonntag.

Für gute Musik sorgten Michael Kothen und Pfarrer Dietrich Galter. Am Spätnachmittag führte die von Getraut Novak geleitete sächsische Tanzgruppe des Brukenthalgymasiums Hermannstadt/Sibiu, Schüler der 11. Und 12. Klassen, mehrere Tänze vor. Aus ihrer Reihe wurde anschließend Camelia Oprea zur Weinkönigin des Jahres gewählt. Hierfür zählten allerdings nicht nur das tänzerische Können, sondern auch das Wissen und der Mut, vorzutreten. Den Tänzerinnen wurden Fragen zur siebenbürgischen Geschichte und zu sächsischen Sitten gestellt – wer sich als erste meldete, durfte antworten.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*