Weinsalon zum neunten Mal in Temeswar

Rumäniens Handelsbilanz bei Weinen bleibt negativ

Donnerstag, 05. April 2012

Für dieses Wochenende ist eine Rekordteilnahme am Weinsalon in Temeswar angesagt. Archivfoto: Zoltán Pázmány

Rumänische Weine haben in den letzten Jahren an Qualität und Image gewaltig zugelegt. Aber auch die Quantität hat zugenommen, da ganze Weinberge neu angepflanzt wurden. Allein 2011 sei die Produktion rumänischer Weine von 4,9 auf 6,5 Millionen Hektoliter gestiegen sein, heißt es wiederholt. Das Nationale Amt für Weinprodukte (ONVPV) hat jedoch für 2011 eine Weinproduktion von etwas mehr als vier Millionen Hektoliter errechnet, 2,1 Millionen davon waren Edelweine. Hohe Produktion gab es auch auf den internationalen Märkten: „Alles was nun zählt ist, dass der Wein nun auch in die Gläser der Konsumenten kommt“, sagt Lucia Pârvu, Direktorin des Messeveranstalters VINVEST. Deshalb sei der Weinsalon in Temeswar „der geeignete Ort, um neue Weine kennenzulernen und bereits bekannte Sorten zu kaufen“, sagt Pârvu.

In diesem Kontext veranstaltet VINVEST nun bereits zum 9. Mal in Folge die internationale Weinmesse in Temeswar. Zwischen dem 6. und 8. April 2012 findet der Weinsalon im Regionalen Geschäftszentrum statt.
„Wir werden auch weitere Auflagen dieser Art in Temeswar veranstalten“, hatte Lucia Pârvu bereits im vergangenen Jahr angedeutet. Weinproduzenten, Händler, Hersteller von Zubehör für die Weinindustrie, aber auch Verkoster und Sommeliers haben bei einem solchen Event eine geeignete Plattform zum Ausstellen und zur Interaktion. Köche und Gastronomen geben der Veranstaltung einen zusätzlich gehobenen Stellenwert. An den drei Tagen wird das Handbuch rumänischer Weine vorgestellt, Wettbewerbe veranstaltet und Weinproben vorgenommen. An dem Ereignis beteiligen sich 23 Weinhersteller, sieben Weinhändler, 17 Dienstleister aus dem Wein-Sektor und 31 Partner des Salons mit Produkten und Dienstleistungen.
2011 wurden in Rumänien 2,1 Millionen Hektoliter Edelweise gekeltert. Davon waren 1,4 Millionen Weißweine, 658.000 Hektoliter Rotweine und 13.000 Hektoliter Rosé-Weine. Rumänien führte im vergangenen Jahr fast zehn Millionen Liter Wein aus, importierte jedoch seinerseits etwa 83 Millionen Liter, fast 80 Millionen Liter kommen aus den Ländern der Europäischen Union.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*