Weitere elf Beanstandungen abgewiesen

Samstag, 27. September 2014

Bukarest  (Mediafax/ADZ) - Das Verfassungsgericht hat Donnerstag weitere 11 Beanstandungen gegen die Präsidentschaftskandidaten abgewiesen, wobei sich eine davon auf sämtliche 14 Kandidaten bezog. Die anderen zehn Beanstandungen waren gegen Hunor Kelemen (drei) und Elena Udrea (zwei) gerichtet, und je eine gegen Victor Ponta, Klaus Johannis, Teodor Meleşcanu, Călin Popescu Tăriceanu, Monica Macovei, Corneliu Vadim Tudor und Gheorghe Funar. Die Eingabe gegen Funar ist von der Großrumänien-Partei (PRM) gekommen und war von Corneliu Vadim Tudor unterschrieben. Diese Beanstandungen werden in der Reihenfolge ihrer Registrierung innerhalb von 48 Stunden beurteilt. Gerichtsvorsitzender Augustin Zegrean erklärte, alle diese Eingaben müssten beachtet werden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*