Weitere Entlassung im Innenministerium

Mittwoch, 14. März 2012

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Infolge der Gesetzwidrigkeiten bei der Anstellung des Mörders aus dem Bukarester Friseursalon, Gheorghe Vlădan, als Polizeiagent und Chauffeur bei einer Klinik des Innenministeriums, wurde der Direktor der medizinischen Direktion im Innenministerium (MAI), Venceron Vlăsceanu, abgesetzt. Dies teilte Innenminister Gabriel Berca mit. Dabei stütze er sich auf eine Überprüfung, die vom Kontrollkorps des Ministeriums vorgenommen wurde. Im Fall dieser Anstellung wurde auch die Staatsanwaltschaft eingeschaltet. Der Minister sagte, dass er eine Überprüfung sämtlicher Polizisten veranlasst habe, die tödliche Waffen besitzen. Untersucht werden soll auch die Anstellung von Zivilisten in der Polizei. 

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*