Weitere Fußgängerzonen

Steinpflaster kommt auf die Straßen

Donnerstag, 11. April 2013

Die Michael-Weiss-Gasse soll, wie das mit der Purzengasse bereits geschehen ist, gepflastert werden.
Foto: Ralf Sudrigian

Kronstadt - Die Fußgängerzonen in der Inneren Stadt werden erweitert. Nach den Kronstädter Tagen, die Anfang Mai stattfinden, werden der Rosenanger (Piaţa Enescu) und die Michael-Weiss-Gasse in Angriff genommen, um als weitere Fußgängerzonen  nach dem Modell der Purzengasse (Strada Republicii), der Spitalsgasse (Strada Postăvarului), oder der Apollonia-Hirscher-Gasse gestaltet zu werden. Bei den vorgesehen Arbeiten werden unterirdische Leitungen neu verlegt, der bestehende Asphaltbelag wird beseitigt und durch Steinpflaster ersetzt. Eingeleitet werden die Arbeiten zuerst am Rosenanger, dann folgt die Michael-Weiss-Gasse. Hier wurden auch weitere Terrassen genehmigt. Für diese dürfen nur noch zwei Arten von Möbeln laut Genehmigung der Kulturkommission verwendet werden. Im Umfeld wird es keine Parkplätze, auch nicht für die Anrainer geben. Für diese werden Parkstellen im Parkplatz hinter dem Aro Palace-Hotel vermietet. Die Zufahrt der Sonderfahrzeuge in die Purzengasse erfolgt aus der Klostergasse (Strada Mureşenilor) durch die Michael-Weiss-Gasse.
Am Alten Marktplatz (Piaţa Sfatului) werden vorläufig nur die erforderlichen Reparaturen durchgeführt. Dieser wird nicht einer gesamten Modernisierung unterzogen, wie ursprünglich vorgesehen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*