Weltmusik, Film, Theater und Workshops

PLAI feiert 13. Auflage am Wochenende

Donnerstag, 13. September 2018

Temeswar – PLAI Festival ist mehr als nur ein World Music Festival. PLAI hat in den 13 Jahren seit seiner ersten Auflage eine Gemeinschaft entwickelt. Mittlerweile geht es dabei auch um entspannte Nachmittage und aktive Abende bei den zahlreichen Workshops im Banater Dorfmuseum am Rande des Temeswarer Jagdwaldes. Am Wochenende geht PLAI in eine neue Runde und bereitet auch einige Änderungen und Überraschungen vor.

Am Freitag erwartet der Schauplatz des Festivals, das Gelände des Dorfmuseums, seine Besucher mit einer etwas anderen Einrichtung. Auch ein neues Format wird PLAI zum Anlass der 13. Festivalauflage haben. Neun Weltmusikkonzerte, zwei After-Partys, Ausstellungen, Theatervorstellungen und Filmvorführungen und eine Menge Workshops und Tätigkeiten tagsüber stehen auf dem Programm.
Auf der Hauptbühne werden auch diesmal Namen der internationalen Weltmusikszene auftreten: Orchestra Baobab (Senegal), Alsarah and the Nubatones (Sudan), Nickodemus (USA), Ifriqiyya Electrique (Tunesien) und 9Bach (Großbritannien).

Das PLAI Festival ist das größte World Music Festival in Europa, das exklusiv von Freiwilligen organisiert wird und das erste rumänische Festival, das unter die Finalisten bei den European Festival Awards geraten ist.  Karten sind in den Căr-tureşti-Buchhandlungen und im Ambasada-Kulturcafé sowie im Eventim-Kartenverkaufsnetz online erhältlich. 98 Lei kostet der Eintritt für das gesamte Festival im Vorverkauf bis zum 13. September. Ab dem 14. September kann man vor Ort eine Dauerkarte für 118 Lei erwerben. Eine Tageskarte kostet 78 Lei.




Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*