Welttag des Buches 2019: Banater Autoren in Slowenien

Autorenlesungen, Kulturevent und Besuch in der Stadtbibliothek Marburg

Mittwoch, 08. Mai 2019

Der österreichische Konsul Christian Helbig im Gespräch mit den Banater Autoren Balthasar Waitz und Erwin Josef Țigla.

Der Organisator des deutschen Literaturabends in Marburg

Anlässlich des "Welttags des Buches" veranstaltete der Kulturverein deutschsprachiger Frauen "Brücken" aus Marburg an der Drau, Slowenien(Leiterin Veronika Haring) auch heuer Ende April in seinen Vereinsräumen im Marburger Stadtzentrum einen traditionellen Kultur- und Literaturabend. Als Gäste eingeladen waren aus dem Banat die beiden deutschen Autoren Balthasar Waitz und Erwin Josef Țigla sowie Clara Maria Constantin, Leiterin der Reschitzaer Kreisbibliothek. Zum Auftakt des Kulturprogramms, bot die bulgarische Geigerin Tamara Bakardziewa vom Marburger Opernhaus ein  ansprechendes Rezital. Eine Kindergruppe aus den Sprachwerkstätten (Sprachlehrgängen) des Kulturvereins stellte mehrere EU-Staaten, deren Fahnen, Eigenheiten, Bräuche und kulinarische Besonderheiten vor. Es erfolgte die gemeinsame Lesung der Banater Autoren, Balthasar Waitz und Erwin Josef Țigla, zu der sich zahlreiche Vereinsmitglieder, Autoren und Künstler, ein interessiertes und warmes Publikum aus mehreren Ortschaften Sloweniens und aus dem naheliegenden Österreich eingefunden hatten.  Waitz las sowohl Prosa als auch Lyrik zu seinem zentralen Thema, das der banatschwäbischen Dorfwelt. Țigla präsentierte seinen neuen Band "Die Banater Berglanddeutschen - ein Handbuch", herausgegeben von der Deutschen Vortragsreihe Reschitza. Es kam anschließend zu einem regen Gespräch, mit dabei waren u.a. auch der österreichische Konsul Christian Helbig, Mag. Franci Pivec, Vorsitzende des Bundes der Kulturvereine Marburg, die Schriftsteller Ana Maria Pusnik, Ivana Hauser und Ivan Korponai. Am nächsten Vormittag besuchten die rumänischen Gäste die Stadtbibliothek Marburg. Dabei kam es zu einer ersprießlichen Besprechung zwischen Clara Maria Constantin, Direktorin der Reschitzaer Kreisbibliothek "Paul Iorgovici" und  Erwin Josef Țigla, Leiter der deutschen "Alexander Tietz"-Bibliothek Reschitza, mit Barbara Kovar, der stellvertretenden Leiterin der Marburger Stadtbibliothek. (BZ)

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*