Weniger Arbeitslose im August

Freitag, 13. September 2013

Bukarest (ADZ) - Im August 2013 ist die Arbeitslosenquote nach Angaben der Nationalen Beschäftigungsagentur ANOFM gegenüber dem Vormonat Juli um 0,26 Prozentpunkte auf 5,03 Prozent gesunken. Im Vergleich zu August 2012 ist das ein Zuwachs von 0,03 Prozentpunkten. ANOFM berücksichtigt nur die bei den Arbeitsämtern registrierten Arbeitslosen. Ohne Arbeit waren Ende August in Rumänien 443.610 Menschen, um 23.322 weniger als Ende Juli. Wie die Beschäftigungsagentur weiter mitteilte, wurde Ende August mit 1,73 Prozent die niedrigste Arbeitslosenquote im Kreis Temesch verzeichnet. Die höchste Arbeitslosigkeit gab es in den Kreisen Vaslui (9,14 Prozent), Mehedinţi (8,88 Prozent), Galaţi (8,35 Prozent), Teleorman (7,76 Prozent), Buzău (7,75 Prozent), Gorj (7,63 Prozent) und Dolj (7,44 Prozent).

Kommentare zu diesem Artikel

Norbert, 13.09 2013, 23:30
30 Prozent stimmt.Vielleicht sogar nopch mehr.Da die rumänische Statistik nur im Schnapsverbrauch einigermaßen stimmt aber nicht vie viel seit Jahren in alle Welt abgehauen sind,sollte man sich mal vorstellen warum wohl. Das sich dort überhaupt Menschen Arbeitslos melden,wo sie selbst fürs Blätteraufsammeln in Tibuktu mehr bekommen als ein Chefarzt.Da kommen schon weifel auf..
Manfred, 13.09 2013, 13:56
Nach anderen Quellen gibt es in RO 5,3 Mio Rentner und 4,3 Mio Erwerbstätige...Da wären 443000 Arbeitslose 10%...Was stimmt da und was nicht?

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*