Weniger Autos verkauft, aber mehrere eingeschrieben

11,2 Prozent mehr Fahrzeuge hergestellt

Samstag, 17. März 2012

Bild: sxc.hu

Bukarest (ADZ) - In den ersten beiden Monaten des laufenden Jahres wurden laut der Behörde für Führerscheine und Zulassungen (DRPCIV) 54 Prozent mehr Autos als im Januar und Februar 2011 neu zugelassen. Zahlenmäßig liegt ein Anstieg von 5886 Neuzulassungen Anfang 2011 auf 9063 Neuzulassungen in diesem Jahr vor. In der gleichen Zeitspanne wurden entsprechend den Angaben des Verbands der Autoproduzenten und -importeure (APIA) 8015 Neuwagen verkauft, was allerdings im Jahresvergleich einem Rückgang von 7,1 Prozent entspricht. 
Pkw und kommerzielle Fahrzeuge zusammen wurden insgesamt 9631 verkauft – ein Rückgang von 11,7 Prozent.
Die meistverkauften Marken waren im Januar und Februar dieses Jahres Dacia mit 2024 Fahrzeugen, gefolgt von Volkswagen (1018) Skoda (865). Bei den Neueinschreibungen zeigt sich ein ähnliches Bild: Dacia führt mit 2191, gefolgt von Volkswagen (1140), Skoda (912) und Ford (778).
Hergestellt wurden in den ersten beiden Monaten des Jahres 60.256 Fahrzeuge, was einen Anstieg von 11,2 Prozent im Jahresvergleich bedeutet. Laut Mediafax werden über 87 Prozent der produzierten Fahrzeuge exportiert.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*