Weniger Wohnungen aus öffentlichen Mitteln

Donnerstag, 05. Dezember 2013

Bukarest (ADZ) -  In den ersten drei Quartalen 2013 ist Zahl der fertiggestellten Wohnungen um 61 auf 26.593 Einheiten gegenüber derselben Zeitspanne des Vorjahres leicht gesunken. Das gab das Nationale Institut für Statistik (INS) in Bukarest am Dienstag bekannt. Mehr als die Hälfte der fertig gebauten Wohnungen entfielen auf den ländlichen Raum (56,3 Prozent). Aus öffentlichen Mitteln wurden nur 188 Wohnungen gebaut,  um 1037 weniger als in den ersten drei Quartalen 2012.

In den meisten Entwicklungsregionen war in den ersten neun Monaten 2013 im Vergleich zur Vorjahresperiode ein Zuwachs an fertiggestellten Wohnungen festzustellen. Die größten Steigerungen beim Wohnungsbau gab es unter anderem in den Regionen Westen (plus 356), Südosten (plus 334) und Bukarest-Ilfov (plus 262). Deutlich weniger fertige Wohnungen wurden aus den Regionen Nordwesten (minus 687) und Süd-Muntenien (minus 316) gemeldet. Im vergangenen Gesamtjahr 2012 war die Zahl der fertiggestellten Wohnungen um 1890 auf 42.566 Einheiten gegenüber 2011 gesunken.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*