Wenn aus Essen Mode wird

Innovatives Fotoprojekt in Temeswar vorgestellt

Mittwoch, 26. August 2015

Temeswar – „Fashion“ und „Food“ heißen die beiden Zutaten, die der Sternekoch Roland Trettl und der Fotograf Helge Kirchberger zu einer bislang völlig unbekannten Melange vereinen. Im September präsentieren die beiden ihr innovatives Fotoprojekt in Temeswar/Timişoara. Am 3. September um 19 Uhr wird die Ausstellung in der Calpe-Galerie (Hector-Str. 1) eröffnet. Auf der blanken Haut von Models arrangiertes Essen wird zur Mode: Mit diesem Konzept wollen der Spitzenkoch und der Werbe-Fotograf das Temeswarer Publikum überraschen. Lauchzwiebeln als Kopfschmuck, Lachsstreifen als Tank-Top, sepiagefärbter Nudelteig als hautenges Kostüm, ein Oktopus als Tunika – die Kreativität von Roland Trettl sowie die fotografische Brillanz von Helge Kirchberger führen zu unerwarteten Arrangements, die begeistern. „Fashion und Food sind meine beiden großen Leidenschaften – hier darf ich sie endlich vereinen“, sagt Sternekoch Roland Trettl. Und der Werbe-Fotograf Helge Kirchberger: „Schon nach dem ersten Probe-Shooting wussten wir, dass uns hier etwas völlig Neues gelingt.“ Die Ausstellung kann bis zum 24. September besichtigt werden. Sie wird in Temeswar mit Unterstützung des Goethe-Instituts und des Auswärtigen Amts der Bundesrepublik Deutschland gezeigt.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*