Westeuropäische Botschafter bei neuer CSM-Spitze

Mittwoch, 22. Januar 2014

Bukarest (ADZ) - Die Botschafter Deutschlands und Frankreichs in Rumänien, Werner Hans Lauk und Philippe Gustin, sind am Montag mit der neuen Leitung des Obersten Magistraturrats – CSM-Chef Adrian Boldea und dessen Stellvertreter Gheorghe Muscalu – zusammengetroffen. Die Gespräche erfolgten im Kontext des Kooperations- und Kontrollmechanismus (CVM) der EU und des heute anstehenden Jahresberichts der EU-Kommission zu Rumänien; thematisiert wurden dabei die Korruptionsbekämpfung und das Inkrafttreten des neuen Strafgesetzbuches nebst Strafprozessordnung zum 1. Februar. Am Dienstag sprachen auch die Botschafter der Niederlande und Großbritanniens, Matthijs van Bonzel und Martin Harris, bei der CSM-Leitung vor.

Kommentare zu diesem Artikel

Hanns, 22.01 2014, 22:34
Dieser CVM Jahresbericht sollte für jeden rumänischen Bürger Pflichtlektüre sein. Dann werden sie schnell erkennen wie sie von den sogenannten Volksvertretern verschaukelt werden. Wem es interessiert - hier ist ein link zum CVM-Bericht "http://ec.europa.eu/cvm/docs/com_2014_37_de.pdf" (ist in Deutsch, Englisch und Rumänisch verfügbar - wobei die rumänische Übersetzung nicht gerade die Beste ist)

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*