Wieder Brand auf Klausenburger Mülldeponie

Dienstag, 30. August 2016

Hermannstadt – Am Sonntagabend kam es in Klausenburg/Cluj-Napoca zu einem Brand auf der Mülldeponie Pata Rât. Vier Fahrzeuge der Feuerwehr mussten gegen 20 Uhr ausrücken, um das Feuer zu löschen, zwei weitere wurden im Laufe der Löscharbeiten zusätzlich angefordert. Am frühen Montagmorgen war das Feuer unter Kontrolle.

Verletzt wurde nach ersten Informationen niemand. Die Ursache des Brandes liegt noch im Unklaren, so der Pressesprecher des ISU Klausenburg, Andrei Briţ. Mircea Vereş, Vertreter der Firma SC Salprest Rampă, sprach davon, dass das Feuer vorsätzlich gelegt wurde. „Wir haben Videoaufzeichnungen und werden bei der Polizei Anzeige erstatten. Dieser Teil der Müllkippe hat eine Fläche von rund 2000 Quadratmetern, die komplett in Flammen stand.“

Bereits im Mai kam es auf der Deponie zu einem Großbrand. Über zwölf Stunden brannte es auf einer Fläche von rund einem Hektar. Laut Grigore Crăciun von der Klausenburger Umweltschutzbehörde bestand beim Brand am Sonntag nicht die unmittelbare Gefahr einer Verschmutzung durch das Verbrennen von toxischen Substanzen, anders als im Mai. Weniger als einen Kilometer entfernt von der Deponie leben mehr als 350 Familien unter prekärsten Bedingungen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*