Wieder Lipatti-Abende im Gutshaus

Vier Konzerte erinnern an den Meisterpianisten

Freitag, 06. Oktober 2017

Bukarest (ADZ) - Das sechste Festival unter der Bezeichnung Lipatti-Abende, das an den großen Pianisten und Komponisten Dinu Lipatti (1917 – 1950) erinnert, wird in seinem Gutshaus in Fundăţeanca, 30 km von Piteşti entfernt und zum Dorf Ciolceşti, Gemeinde Leordeni zugehörig, mit vier Konzerten fortgesetzt. Am 10., 17., 24. und 31. Oktober treten aufeinanderfolgend ab 18 Uhr die bekannten Klaviersolisten Ieronim Gugu, Vlad Dimulescu, Andrei Licareţ und Viniciu Moroianu auf.
Für Interessenten, die nicht mit dem eigenen Wagen anreisen wollen, stellen die Veranstalter aus der Kreishauptstadt Pite{ti einen Bus zur Verfügung, der die Zuhörer kostenlos zum Gedenkhaus Lipatti bringt. Die ebenfalls kostenlosen Konzerte beginnen mit einer Einführung, bei der auch historische Aufnahmen von Dinu Lipatti verwendet werden. Es folgen der Auftritt jeweils eines jungen Nachwuchspianisten, der sich durch Preise bei Wettbewerben bereits bekannt gemacht hat, und schließlich der renommierte Pianist des betreffenden Abends. Nach dem Konzert können die Besucher mit den Solisten bei einem Becher Wein ins Gespräch kommen.

Im Rahmen der sechsten Ausgabe des Lipatti-Festivals konzertierte im Frühjahr bereits der berühmte russische Pianist Nikolai Demidenko im Rumänischen Athenäum in Bukarest. Das Festival weitete seinen Wirkungsbereich auch im Ausland aus und nahm im September in Frankreich am Festival international de musique de Besançon teil. Vlad Dimulescu, Daniel Goiţi und Viniciu Moroianu spielten im Parlamentssaal der schönen Stadt, im selben, in dem Dinu Lipatti sein letztes Konzert vor seinem Tod gegeben hat. Er verabschiedete sich mit Werken von Bach von dieser Welt.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*