Wieder medizinische Hilfslieferung aus Deutschland

Mittwoch, 23. Dezember 2015

Bukarest (ADZ) - Eine weitere medizinische Materiallieferung, die die Bundesregierung durch Mittel des Auswärtigen Amtes zur Unterstützung der rumänischen Gesundheitsbehörden im Zusammenhang mit der Brandkatastrophe im Club „Colectiv“ finanziert hat, traf am Dienstag im Bukarester Unfallkrankenhaus Bagdasar-Arseni ein.

Neben hochentwickelter Medizintechnik – Beatmungsgeräte und Multi-Parameter-Bildschirme zur intensivmedizinischen Behandlung von Brandopfern – umfasst die Lieferung auch moderne Infusionspumpen für Anästhesie und Intensivmedizin sowie hochwertige Krankenhausbetten.
Damit beläuft sich der Gesamtwert der Unterstützung durch Deutschland auf nun 100.000 Euro.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*