Wieder ohne „Goldener Hirsch“-Festival

TVR hat kein Geld im eigenen Haushalt dafür vorgesehen

Mittwoch, 16. Mai 2012

dd. Kronstadt - Das internationale Schlagerfestival „Goldener Hirsch“ wird auch heuer nicht zur Austragung kommen. Die Rumänische Fernsehgesellschaft TVR als Organisator hat kein Geld im eigenen Haushalt 2012 dafür vorgesehen. Das, obwohl laut Meinung von Fachleuten, dieses Festival nach Eurovision von der Bedeutung her an zweiter Stelle in Europa steht. Das Departement für Kommunikation von TVR gab eine ausweichende Erklärung bezüglich der diesjährigen Auflage, und zwar die hohe Verschuldung der staatlichen Fernsehgesellschaft, obwohl die Hälfte der Kosten stets von den lokalen und den Kreisbehörden getragen werden. Andrerseits finanziert TVR einige andere Festivals und Shows von geringerer Bedeutung, doch mit größerem finanziellem Aufwand.

In den 44 Jahren seit dem dieses Festival zum ersten Mal ausgetragen  wurde, sind bisher 18 Auflagen organisiert worden. Daran beteiligten sich Stars von Weltruhm mit Galavorführungen; Konkurrenten konnten selbst Weltruhm erzielen, wie beispielsweise der spanische Sänger Julio Iglesias.

Die erste Auflage fand 1968 im Saal des hiesigen Dramentheaters statt. Nach vier Auflagen, die internationales Aufsehen brachten, wurde das Festival von den damaligen Zentralbehörden untersagt. Wieder aufgenommen wurde das Festival nach der Wende, 1992, wobei es seither am Kronstädter Marktplatz in der historischen Kulisse ausgetragen wird. Weitere Auflagen wurden sporadisch organisiert. Die letzten beiden gingen 2008 und 2009 über die Bühne.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*