Wiesbadener Schüler zu Gast

Austausch zwischen „Gymnasium am Mosbacher Berg“ und Honteruslyzeum

Mittwoch, 04. Oktober 2017

rs. Kronstadt – Elf  Schüler der Jahrgangsstufen 9 und 10 von dem „Gymnasium  am Mosbacher Berg“ aus Wiesbaden sowie zwei begleitende Lehrkräfte sind zwischen dem 29. September und dem 6. Oktober Gäste des Kronstädter Honteruslyzeums. Es ist zum dritten Mal, dass es im Rahmen der Partnerschaft zwischen den beiden Schulanstalten zu einem Besuch der deutschen Schüler in Kronstadt und Umgebung kommt.

In den nächsten Monaten wird in Wiesbaden der Gegenbesuch aus Kronstadt erwartet. Während des Kronstadt-Aufenthaltes, der im Rahmen einer Projektwoche abläuft, haben die deutschen Schüler die Gelegenheit, Unterrichtsstunden zu besuchen, Ausflüge zu unternehmen, gemeinsam die Freizeit zu verbringen. Die Schüler sind bei Gastfamilien untergebracht, sagte die Lehrerin Andreea Jebac, die von rumänischer Seite dieses Projekt koordiniert. Am Montag wurde eine Gruppe von 26 Schülern der beiden Schulen beim Kronstädter Bürgermeisteramt vom stellvertretenden Bürgermeister Lászlo Barabás empfangen.

„Das Honteruslyzeum ist ein traditionsreiches und sehr zuverlässiges Lyzeum. Dieser Schüleraustausch ist mit Sicherheit für beide Seiten von Vorteil“, sagte Barabás. Er war auch froh, von den Gästen erfahren zu können, dass diese bereits nach den ersten Tagen ihres Besuches von dem landschaftlichen Rahmen, von der bunten Vielfalt der Häuser und von den frohen und gastfreundlichen Bewohnern beeindruckt sind. Im Besuchsprogramm stehen am Mittwoch Ausfahrten zur Repser Burg und nach Schässburg/Sighişoara im Programm. Am Donnerstag wird die Schwarze Kirche besichtigt sowie das Museum der ersten rumänischsprachigen Schule des Landes, das sich in der Oberen Vorstadt/Schei befindet. Fotos und Eindrücke ihres Kronstadt-Besuchs werden die Schüler des Gymnasiums am Mosbacher Berg in einer Broschüre sammeln, die anlässlich des Besuches ihrer rumänischen Kollegen in Wiesbaden im Mai vorgestellt wird.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*