Wintereinbruch am ersten Oktobertag

Schneeräumungsfirmen kamen relativ schnell zum Einsatz

Donnerstag, 03. Oktober 2013

Kronstadt - Zwar ist es noch Anfang des Herbstes, doch brachte der erste Oktober in Kronstadt/Braşov und dem Kreisgebiet den Winter mit sich. Der Regen verwandelte sich am Vormittag in Schneefall und ließ mehrere Stunden auch nicht nach, sodass es zu Verkehrsbehinderungen, Ausfall von Eisenbahnzügen, Schaden an den Obstbäumen kam. Die Stadtleitung von Kronstadt/Braşov hat die Schneeräumungsaktion bis 2018 an die beiden Firmen Vectra und Eurostrada konzessioniert. Somit konnten diese relativ schnell im Stadtgebiet zum Einsatz kommen. Auch das erforderliche Material hatten  sie aus dem Vorjahr zum Teil noch auf Lager. Nach 13 Uhr, als die Straßen von dem nassen Schnee bedeckt waren, konnten diese bis nach 15 Uhr, gereinigt werden. Drei Einsatzfahrzeuge  sorgten auf dem Weg zur Schulerau/Poiana Braşov, vier im Stadtgebiet dafür, dass der Verkehr sich unter relativ normalen Voraussetzungen abwickelt.

Schwierig wurde es für die Autofahrer die außerhalb der Stadt von dem Schnee überrascht wurden. In der Mittagszeit wurden die Abschnitte von vier Nationalstraßen, die durch das Kreisgebiet führen, zeitweilig für den Verkehr gesperrt: DN 1 zwischen Kronstadt und Predeal,  DN 1A ab Săcele,  DN 73 zwischen Törzburg/Bran und dem Nachbarkreis Argeş, DN 73 A zwischen Predeal und Rosenau/Râşnov. Viele Fahrer stürmten die Servicestellen, um sich die Winterreifen zu montieren. Auch der Eisenbahnverkehr blieb nicht verschont. Sieben Eisenbahnzüge , die zwischen Kronstadt und Bukarest verkehren, mussten stundenlang in Bahnhöfen auf die Beseitigung der auf das Gleis gestürzten Bäume warten. Unter dem Gewicht des Neuschnees sind auch viele Obstbäume gebrochen. Auch wurde bisher ein Teil des Obstes noch nicht geerntet. Die Morgentemperaturen sollen in den nächsten Tagen sogar den Gefrierpunkt erreichen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*