Winterolympiade für Jugend

Möglicher Gastgeber 2024 der Kronstädter Kreis

Freitag, 05. Oktober 2018

Kronstadt – Eine Begegnung fand im Olympischen Haus von Bukarest statt zwischen dem Vorsitzenden des Rumänischen Olympischen Komitees Mihai Covaliu, dem Generalsekretär des Komitees, George Boroi, der Ministerin für Jugend und Sport, Ioana Bran, dem Vorsitzenden des Kronstädter Kreises, Adrian Ve{tea, den Bürgermeistern von Rosenau/Râşnov, Fundata, dem Vorsitzenden des Sportkomplexes „Cheile Grădiştei“, dem Vizebürgermeister von Predeal, den Leitern der Föderationen für Wintersport, Vertretern der lokalen Verwaltung des Kreisgebietes, um die Kandidatur für die Austragung der Winterolympiade für Jugend 2024 einzureichen. Ein Teil der Infrastruktur und die Erfahrung bestehen seit 2013 als Kronstadt/Braşov, Predeal, Rosenau und Fundata , Gastgeber des Europäischen Jugendwinterfestivals (FOTE) waren und dieses als bestens organisierte Veranstaltung eingeschätzt worden ist.

Die anwesenden Vertreter bevollmächtigten Mihai Covaliu in Buenos Aires, diesen Antrag im Rahmen des Internationalen Olympischen Komitees zu stellen. Die Teilnehmer an der Aussprache betonten, dass außer der bestehenden Infrastruktur im Kreisgebiet ein weiterer Ausbau der Wintersportanlagen erforderlich ist: ein olympischer Eislaufplatz, ein Trainingseislaufplatz, je eine Bob- und Skeletonbahn, die Modernisierung der Langlaufpiste in Rosenau, der Ausbau der Zuschauerränge und der Flutlichtanlage bei den Sprungschanzen in dieser Ortschaft. Die Arbeiten könnten von der Landesgesellschaft für Investitionen durchgeführt werden. Ministerin Ioana Bran beabsichtigt, der Regierung einen diesbezüglichen Vorschlag einzureichen, um die aufgenommene Initiative zu unterstützen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*