Wintersportrennen der Lucian-Blaga-Uni auf der Arena Platoş

Studierende, Alumni und Dozenten sportlich auf der Skipiste unterwegs

Samstag, 23. Februar 2019

Schnee- und Wetterbedingungen spielten auf der Arena Platoş mit. Foto: ULBS

Hermannstadt – Zu Ehren des 50-jährigen Gründungsjubiläums der Lucian-Blaga-Universität Hermannstadt/Sibiu (ULBS) wurde am Sonntag, dem 17. 2., auf der Arena Platoş, dem kleinen Skigebiet unweit der Hohen Rinne/Păltiniş, zum 6. Mal in Folge ein hochschulinternes Ski- und Snowboardrennen ausgetragen, an dem 65 Dozenten, Alumni und Studierende der ULBS teilnahmen. Nach einem einzigen Wertungslauf entlang einer Slalomstrecke standen die Namen der Siegerinnen und Sieger in den acht verschiedenen Preiskategorien fest. Nebst Urkunden erhielten die Gewinner der Podiumsplätze Wertgegenstände aus den Regalen der Decathlon-Sportwarenkette und Gutscheine des Hermannstädter Zentrums „Aria“ für Fitness, Freizeitsport, Physiotherapie und klinische Rehabilitation. Die Militärische Akademie für Landstreitkräfte „Nicolae B²lcescu“ Hermannstadt und das Software-Unternehmen „Visma“ fungierten als Partner des von einem Team der Sportabteilung der ULBS-Fakultät für Realwissenschaften organisierten Wettrennens.

Die Skifahrerinnen und Skifahrer aus den Reihen der ULBS traten in sechs Wertungskategorien gegeneinander an. Ioana Boeraş, Ileana Ianosiu-Hangan und Anca Tulbure behaupteten die Podiumsplätze des Rennens der Dozentinnen für sich. Florin Sofonea, Florian Ianosiu-Hangan und Mihai Roman gingen als Sieger des Wertungslaufs männlicher Lehrkräfte hervor. Das Alumni-Siegerpodest der Damenwertung verteidigten Bianca Stan, Diana Agatha Şuteu und Andrea Cercel. Ihre ehemaligen Kommilitonen Marius Stoian, Cristian Oprea-Popa und Lucian Nicolae Fesan bestimmten das Geschehen der Herrenwertung. Unter den am Skirennen teilnehmenden Studierenden der ULBS erzielten Călin Albu, Mihai-[tefan Bulbuc und Tudor Iliade die schnellsten Laufzeiten in der Kategorie der Herren. [tefana-Maria Pop, Sofia Teodora Şerb und Raluca Mihaela Bârsan machten das Rennen der Damenwertung unter sich aus.

In der Disziplin Snowboard wurde der Wettkampf ausschließlich nach dem Kriterium der Geschlechtertrennung und ohne Berücksichtigung des universitären Status der Teilnehmenden durchgeführt. Alexandru Macrea, Tudor Ioan Stanciu und Lucian Nicolae Fesan, der auch einen dritten Platz in der Skiwertung der Alumni belegte, beherrschten die Snowboardwertung der Herren. Ştefana-Maria Pop, die im Skirennen der weiblichen Studierenden der ULBS siegte, stand auch in der Snowboardwertung der Damen auf der höchsten Stelle des Siegerpodests, gefolgt von ihrer Skikonkurrentin Sofia Teodora Şerb.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*