„Wir lieben Hermannstadt, lassen wir es atmen“

Donnerstag, 26. Mai 2016

Hermannstadt – Am morgigen Freitag sind die Hermannstädter Bürger aufgefordert, ihr Auto stehen zu lassen und auf umweltfreundliche Transportmittel wie die eigenen zwei Beine oder das Fahrrad umzusteigen. Mit der Aktion „Wir lieben Hermannstadt, lassen wir es atmen!“ möchte die Lucian-Blaga-Universität ihrer gesellschaftlichen Vorreiterrolle gerecht werden und einen gesunden Lebensstil fördern und dabei mit gutem Beispiel vorangehen. Ausgerufen wurde die Aktion von der universitätseigenen Stiftung „Academia Ardelean“. „Wir wollen, dass diese Kampagne ein gesellschaftliches Großereignis wird, an dem die Bürger der Stadt, die Mitarbeiter der Universität und anderer öffentlicher Einrichtungen, aber auch die Angestellten von Unternehmen für einen Tag auf das eigene Auto verzichten, um Hermannstadt atmen zu lassen,“ so Rektor Prof. Dr. Ioan Bondrea.
Teil der Kampagne ist auch das Setzen von 250 Bäumen und Pflanzen auf den Grünflächen um die Universitätsgebäude sowie das Bereitstellen von 30 Fahrrädern für die Mitarbeiter. Darüber hinaus veranstaltet die Fakultät für Wirtschaftswissenschaften in der Zeit vom 30. Mai bis zum 5. Juni eine „Grüne Woche“, in welcher Spezialisten Vorlesungen zu den Themen Umweltschutz und ökologische Nachhaltigkeit anbieten.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*