Wirtschaftsleistung Rumäniens wächst wieder

Konjunkturaufschwung bei 0,8 BIP-Prozent

Samstag, 08. September 2012

Foto: sxc.hu

Bukarest (ADZ) - Rumäniens Wirtschaft ist wieder gewachsen, und zwar um 0,5 Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) im zweiten Quartal 2012 im Vergleich zum Vorquartal und um 1,2 Prozent gegenüber dem zweiten Quartal 2011. Zuvor war die Wirtschaftsleistung des Landes zwei Quartale in Folge geschrumpft (1. Quartal 2012 und 4. Quartal 2011). Das BIP des zweiten Quartals 2012 belief sich auf geschätzte 139,124 Milliarden Lei brutto, teilte das Nationale Institut für Statistik (INS) in Bukarest am Donnerstag mit. Saisonbereinigt seien das 150,266 Milliarden Lei, hieß es weiter.

Im ersten Halbjahr 2012 betrug der Konjunkturaufschwung Rumäniens im Jahresvergleich 0,8 Prozent auf 248,592 Milliarden Lei. Getragen wurde das Wachstum unter anderem von der Bauwirtschaft und den Dienstleistungen (plus 3,1 Prozent beziehungsweise 2,7 Prozent) sowie IT&C (plus 1,7 Prozent).

Der Endverbrauch insgesamt stieg nach INS-Angaben im ersten Halbjahr um 0,7 Prozent, vor allem aufgrund des Zuwachses im privaten Konsum (Haushalte) um 1,2 Prozent. Die Bruttoanlagenbildung fiel gegenüber dem ersten Halbjahr 2011 um beachtliche 14,1 Prozent höher aus.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*