Wirtschaftswachstum im dritten Quartal überraschend hoch

Nach neun Monaten wächst BIP um 2,7 Prozent

Samstag, 16. November 2013

Symbolgrafik: sxc.hu

Bukarest (ADZ) - Nach ersten Schätzungen des nationalen Statistikamtes (INS) hat die rumänische Wirtschaft im dritten Quartal dieses Jahres überraschend stark zugelegt. Verglichen zum zweiten Quartal 2013 liegt ein Wachstum um 1,6 Prozent vor – das höchste Wachstum unter den europäischen Ländern,  die bisher Daten fürs dritte Quartal veröffentlicht haben. Gegenüber dem Zeitraum Juli bis September 2012 legte das Bruttoinlandsprodukt (BIP) um 4,1 Prozent zu und über die ersten neun Monate des laufenden Jahres schnitt die rumänische Wirtschaft im Vorjahresvergleich um 2,7 Prozent besser ab. Analysten führen in der rumänischen Wirtschaftspresse das Wachstum hauptsächlich auf ein gutes Abschneiden der Landwirtschaft und der exportorientierten Industrie zurück. Da über diese Bereiche weniger Steuern eingenommen werden, widerspiegelt sich das Wirtschaftswachstum nicht in einem entsprechenden Zuwachs der Steuereinnahmen; Konsum und Baugewerbe würden weiterhin enttäuschen. Eine zweite Schätzung und umfassendere Daten zur BIP-Entwicklung im dritten Quartal 2013 legt INS am 4. Dezember vor.

Kommentare zu diesem Artikel

Ottmar, 18.11 2013, 13:05
@Nic, der war gut
Nic, 18.11 2013, 02:35
Mit einem Plagiator wie Ponta, würde mich nicht wundern wenn die Daten des Statistikamtes verfälscht wären... Im Gegenteil, würde mich wundern, wenn sie richtig wären.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*