Wissenschaftlicher Dialog- und Lesekreis

Donnerstag, 10. März 2016

 Hermannstadt – Pünktlich zum Auftakt des Sommersemesters hat auch die Evangelische Akademie Siebenbürgen (EAS) ihren Wissenschaftlichen Dialog- und Lesekreis wieder aufgenommen. Bis zum 26. Mai werden wöchentlich, stets donnerstags, junge Akademiker über eines ihrer Schwerpunktthemen referieren. Diese sind breit gefächert, wie der Wahlspruch - „ökumenisch, interethnisch, interdisziplinär“ - der Veranstaltungsreihe. Bereits in der kommenden Woche spricht Jeremias Leimcke von der Technischen Universität Dresden zur „Tatarenpredigt“ des Schriftstellers Andreas Birkner, ehe nach dem Osterfest Alexia Tobă zum Ernst-Weisenfeld- Schülerwohnheim referiert. An Lesekreis-Donnerstagen, wie dem heutigen, an dem das Thema „Geschichte und Konstruktion – Erinnerungskulturen“ lautet, geben die Moderatoren Dr. Florian Flörsheimer und Manuel Stübecke jeweils eine Einführung zu einem Oberthema, ehe im Anschluss ein kurzer Text gemeinsam gelesen wird, der schließlich in die Diskussion geht. Das ausführliche Programm ist auf der Internetseite der EAS abrufbar. Mit Ausnahme des Gründonnerstags finden die Veranstaltungen jeden Donnerstag um 18 Uhr in den Räumlichkeiten der EAS in der Livezii-Straße 55 statt.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*