Wizz Air feierte Geburtstag

Über eine Viertelmillion beförderte Fluggäste 2016

Freitag, 01. September 2017

Hermannstadt – Das einjährige Bestehen ihres Standortes in Hermannstadt/Sibiu und über eine Viertelmillion beförderte Fluggäste in den vergangenen 12 Monaten feierte im August die Fluggesellschaft Wizz Air, eine der größten Billigfluggesellschaften in Europa und Marktführer in Rumänien. Seine Tätigkeit am Internationalen Flughafen Hermannstadt nahm das Unternehmen 2014 auf und 2016 wurde hier der siebte Standort der Gesellschaft, nach einer Investition von über 100 Millionen US-Dollar, eröffnet. Dadurch, dass dem Standort auch ein Airbus A320 zugeordnet wurde, entstanden insgesamt 36 neue Arbeitsplätze und das Angebot wuchs auf sechs Flugziele in vier Ländern. 2018 bietet die Wizz Air insgesamt 9,2 Millionen Flugtickets an, die Flüge starten von zehn Flughäfen in Rumänien und bedienen 142 Routen nach 20 Ländern mit 24 Maschinen.

„Im August feierten wir die einjährige, erfolgreiche Tätigkeit unseres Standortes in Hermannstadt, gemeinsam mit einem Fluggast-Rekord. Unsere Investition in den siebten rumänischen Standort war von Vorteil für die lokale Gemeinschaft durch die Schaffung neuer Arbeitsplätze und die Förderung der lokalen Wirtschaft und des Tourismus. Mithilfe der über 255.000 beförderten Fluggäste auf den Billigflugrouten der Wizz Air hat sich der lokale Tourismus entwickelt und der Kreis nimmt mittlerweile den vierten Platz ein, was die Anzahl der ausländischen Besucher betrifft“, so Sorina Ratz, Kommunikationsmanagerin der Wizz Air. „Als der Standort und die vier neuen Routen nach Nürnberg, Mailand, Madrid und Memmingen eröffnet wurden, behauptete ich, dass am Internationalen Flughafen Hermannstadt weiteres Wachstumspotential besteht. Im Laufe des Jahres hat die Gemeinschaft im Wirkungsumfeld des Flughafens gezeigt, dass die Bemühungen unserer Mannschaft nicht vergeblich waren, was auch die Anzahl der beförderten Passagiere belegt. Alle Routen der Wizz Air, die von Hermannstadt aus bedient werden, erfreuen sich bemerkenswerter Ergebnisse“, so Marius Gârdea, der Generaldirektor des Hermannstädter Flughafens.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*