Wohin mit den Millionen von Topoloveni?

Donnerstag, 05. April 2012

Symbolfoto: sxc.hu

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Der letzte Lottogewinn 6/49, und zwar umgerechnet 2,7 Millionen Euro, ist in die Kleinstadt am Argeş Topoloveni gegangen. Der glückliche Gewinner hat sich bisher nicht bei der Agentur gemeldet. Alle hoffen aber, dass es ein guter Mensch ist. Die Verkäuferin, die ihm das Glückslos verkauft hat, erwartet einen Blumenstrauß. Eine Gruppe von Männern, die vor der Agentur stehen, hoffen, dass sie soviel zu trinken bekommen, dass sie im Straßengraben liegen bleiben. Der Bürgermeister von Topoloveni, Gheorghe Boţârcă (PSD), der schon sein sechstes Mandat wahrnimmt, rät dem Gewinner, ein Wasserkraftwerk am Argeş zu bauen und Arbeitsplätze zu schaffen. Der Gewinn ist höher als der Jahreshaushalt der Stadt.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*