„Wolfblues II“ Ende Juli

Oldboys, Newcomer und Größen des rumänischen Blues sind auf der Wolfswiese zu hören

Samstag, 01. Juli 2017

Initiator des Musikereignisses ist Nicu Covaci, Leader der rumänischen Band Phoenix.

Wolfsberg - Am 28. und 29. Juli wird auf der Freilichtbühne der Wolfswiese die zweite Ausgabe des Festivals „Wolfblues” als „Friendly Blues`n`Roll Festival” ausgetragen. Auch diese Ausgabe soll zur „unvergesslichen Begegnung” mit rumänischen und internationalen Spitzen des Blues und des Rock werden. So die angekündigte Absicht der Veranstalter. Diese sind stolz darauf, „ein einzigartiges Konzept im rumänischen Freiluft-Musikgeschehen” zu vertreten. Laut Initiator Nicu Covaci, dem über 70-jährigen Leader der alten Temeswarer „Phoenix”, soll das Event vor allem „der Begegnung der Musiker dienen”, ihnen „einen Raum zu schaffen, der ausschließlich ihnen gehört, ein Event, bei dem sie sich ausdrücken können, ohne die Zwänge eines Musik-Genres beachten zu müssen, auch wenn sie auf ein bestimmtes Genre im Bewusstsein der Konsumenten als Musiker festgelegt sind”. Es soll eine Gelegenheit zu vielen Jam-Sessions werden, wo sich Musiker frei äußern, treffen können und improvisieren – was bei sonstigen Sommerfestivals selten der Fall sei. Die positiven Kritiken zur Ausgabe 2016 seien dazu eine Bestätigung und eine Ermutigung gewesen.

Für die Ausgabe II von „Wolfblues – Friend-ly Blues`n`Roll Festival” sind an zwei Abenden/Nächten acht Konzerte vorgesehen. Auftreten werden sowohl bekannte Größen des Blues, als auch Musiker aus dem Genre des Rock, Mitglieder von Bands, die hierher als Solisten kommen, um dem Blues zu frönen: Călin Pop von „Celelalte Cuvinte”, Iulian Vrabete von „Holograf”, Bujor Hariga von „Pro Musica”, Nicu Covaci von „Phoenix”, oder der aus Deutschland angereiste Erlend Krauser, der in seiner Jugend bei „Phoenix” mitgemacht hat. Freitag (28. Juli) treten auf: Axis (Serbien)/Vali Sir Blues Răcilă; Nightlosers/Blues Alliance; Rareş Totu feat, Dean Bowman (USA), Călin Pop, Nick Krakovszki (USA), Marcia Popescu und Andrei Cerbu. Samstag (29. Juli) sind die Auftritte von Rock Abil by Bujor Hariga, Berti Barbera & Nicu Patoi, Hot Leeks/Iulian Vrabete, George Băicea, Vali Vătuiu, Paul Negoiţă/Erlend Krauser & Nicu Covaci, Vlady Săteanu and Flavius Hosu und nicht zuletzt ein Auftritt eines anderen Ex-„Phoenix”-Bandmitglieds und heute bekannten Jazzmans, A.G.Weinberger, vorgesehen. Karten, die bis am 1. Juli erworben werden, kosten 50 Lei/Tag, ein Abo für beide Tage 80 Lei. Karten, die zwischen dem 1.-15. Juli erworben werden, kosten pro Tag 70 Lei, für beide Tage 110 Lei; die vor Beginn des Festivals erworbenen Karten kosten 90 Lei/Tag und 150 Lei im Zweitageabo. Kinder bis zu sieben Jahre haben freien Eintritt, zwischen sieben und 14 Jahren wird ihnen 50 Prozent Ermäßigung gewährt.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*