Workshops für Schauspielbegeisterte

19. Internationales Deutschsprachiges Jugendtheaterfestival beginnt

Freitag, 30. März 2018

Das Internationale Deutschsprachige Jugendtheaterfestival wird dieses Jahr zwischen dem 2. und 7. April zum 19. Mal in Temeswar ausgetragen.

Temeswar – Das Internationale Deutschsprachige Jugendtheaterfestival wird dieses Jahr zwischen dem 2. und 7. April zum 19. Mal in Temeswar ausgetragen. Das Festival wird seit 2000 in Temeswar von der Lenau-Schule und dem Deutschen Staatstheater Temeswar (DSTT) veranstaltet und bringt alljährlich deutschsprachige theaterbegeisterte Jugendliche aus dem Inland und aus unterschiedlichen europäischen Ländern ins Banat.

An der diesjährigen Auflage nehmen Jugendtheatergruppen aus Bulgarien, Deutschland, Ungarn, Serbien, Kroatien, Ukraine und Rumänien – aus Arad, Hermanstadt/ Sibiu, Jassy, Kronstadt/Brașov und Temeswar – teil.
Fünf Tage lang stehen Theatervorstellungen und Fachworkshops auf dem Programm des Festivals. Schauspieler und Theaterpädagogen aus Deutschland und Rumänien leiten diese und bieten den jungen Theaterbegeisterten einen Einblick in die Schauspielwelt.

Die feierliche Eröffnung des internationalen deutschsprachigen Jugendtheaterfestivals findet am Montag, dem 2. April, um 18.30 Uhr, im Saal des DSTT, statt. Anschließend wird die DSTT-Produktion „Das Dschungelbuch“ nach Rudyard Kipling, ab 19 Uhr, aufgeführt.

Das Programm des Festivals geht am darauffolgenden Tag weiter: Vormittags werden die Workshops in den Räumen der Lenau-Schule (in der Gh. Lazăr-Straße Nr.2) ausgetragen; nachmittags stehen Theatervorstellungen auf dem Programm. Am 3. April wird um 15 Uhr „Der Herr Schoko“, eine Inszenierung der Junior-Gruppe der Nikolaus-Lenau-Schule Temeswar (NiL) vorgestellt. Das Programm wird mit „Kömödie im Dunkeln“ von der PaThalia-Gruppe aus Deutschland, um 17 Uhr, und mit „Papierblumen“ vom Bukoviner Phönix (aus der Ukraine), um 19 Uhr fortgesetzt. Am 4. April werden folgende Aufführungen vorgestellt: „Verrückte Abenteuer“ – Felix-Gruppe (Kroatien); „Der Puppenspieler“ und „Damals und Heute“ von der Videki-Theatergruppe aus Kroatien (ab 15 Uhr); „Kunstansichten“ – eine Vorstellung der Artattack-Gruppe Kronstadt (17 Uhr) und „Unter Fischen“ von der NiL-Gruppe (19 Uhr). Am Donnerstag, dem 5. April, stehen folgende Aufführungen auf dem Programm: „Der Professionelle“ – Valjevo aus Serbien (15 Uhr); „Verzweifelte Situationen“ – After-NiL-Gruppe (17 Uhr); „Verrücktes Blut“ – NiL (19 Uhr). Am letzten Festivalabend werden folgenden Vorstellungen vorgeführt: „Engel vs. Treibsand“ - Banat-JA-Gruppe aus Arad und „Einfach ausgelogen!“ – eine Theatergruppe aus Bulgarien (15 Uhr); „Waisenkinder“ - Film-Ab-Gruppe aus Jassy (17 Uhr) und im Ausklang des Festivals führt die NiL-Schülertheatergruppe „Ferienspiel“ um 19 Uhr auf.
Alle Vorstellungen finden im Saal des DSTT statt.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*