Zahl der Bettler und Obdachlosen gesunken

Team der Kommunalpolizei ist täglich unterwegs

Donnerstag, 11. Januar 2018

rn. Temeswar – Die Kommunalpolizei hat diese Woche eine Statistik veröffentlicht: Insgesamt 931 Bettler und Obdachlose, davon 864 Erwachsene und 67 Minderjährige, sind im vergangenen Jahr in Temeswar von den Beamten identifiziert worden. Die Zahl der Bettler und Obdachlosen in der Stadt an der Bega scheint – zumindest laut Polizeistatistik - gesunken zu sein.

2016 haben die Beamten insgesamt 1071 Bettler und Obdachlose gezählt – ein Jahr zuvor waren es fast doppelt so viele, und zwar genau 2138 Personen, meldet die Kommunalpolizei Temeswar in einer Pressemitteilung. In ersten Woche des Jahres 2018 wurden bereits 32 Menschen, die auf der Straße leben, registriert und an das Sozialzentrum in der Telegrafului-Straße vermittelt.  Ein Team der Kommunalpolizei ist täglich unterwegs, um Bettler und Obdachlose ausfindig zu machen. Die Beamten versuchen, auch den Bürgern, die die Telefonnummern 0256.968 und 0256.246.112 wählen, entgegen zu kommen

. Die Kommunalpolizisten handeln laut Gesetz 155/2010. Dieses sieht unter anderen vor, dass die Beamten Bettler, Kinder ohne elterliche Obhut sowie Obdachlose identifizieren und diese an das Sozialamt vermitteln, damit die Institution Lösungen für die jeweiligen Fälle findet. 

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*