Zehnjähriges Bestehen der Joyo-Stiftung

Sponsoren und Gäste feierten Jubiläum mit

Donnerstag, 20. September 2012

ai. Bukarest - Vergangenen Freitag feierte der Förderverein Joyo ein Jubiläum: sein 10-jähriges Bestehen. Die Stiftung, die Kinder aus bedürftigen Familien oder von der Straße betreut, hat anlässlich dieses Ehrentages ein Event im feierlichen Rahmen organisiert, zu dem der Botschafter der Bundesrepublik Deutschland, Andreas von Mettenheim, und der Botschafter der Schweizerischen Eidgenossenschaft, Jean Hubert-Lebet, eingeladen waren.

Da die Joyo-Stiftung ein Gemeinschaftswerk von Menschen aus Rumänien, der Schweiz und Deutschland ist, waren Vertreter aller mitwirkenden Länder anwesend. Eine Ansprache hat auch das Vorstandsmitglied Adriana Constantinescu gehalten, um die Dankbarkeit der Begünstigten dieser Stiftung zum Ausdruck zu bringen. Ohne die Spender, Partner und alle Mitwirkenden hätte das Team nicht so viel erreichen können: Abgesehen von den zwölf zurzeit laufenden Projekten, wurden bisher insgesamt mehr als 3000 Kinder im Rahmen von elf Projekten unterstützt.

Die Stiftung steht schon seit ihrer Gründung unter der Schirmherrschaft der Evangelischen Kirche A.B. in Rumänien, was sich in der Rolle des Altdechanten Klaus Daniel als Vizepräsident der Joyo-Stiftung widerspiegelt. Im Vorstand der Organisation gibt es weitere Vertreter der Gemeinde der evangelischen Kirche in Bukarest.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*