"Zeit für eine neue Generation von Politikern"

Traian Băsescu bei der Vereidigung der Regierung

Freitag, 10. Februar 2012

Vereidigung in Schloss Cotroceni vor Präsident Traian Băsescu: Die neue Regierung unter Premier Mihai Răzvan Ungurenu
Foto: Agerpres

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Bei der Vereidigung der Regierung Ungureanu, die Donnerstagabend im Schloss Cotroceni stattfand, sagte Präsident Traian Băsescu, dass jetzt die Zeit für eine neue Generation von Politikern gekommen sei.

Bei der Vereidigung waren sowohl die neuen Minister als auch der ehemalige Premier Emil Boc und die meisten der verabschiedeten Minister zugegen. So wandte sich Traian Băsescu in einem großen Teil seiner Ansprache an diese und sagte, dass die Regierung Boc den Mut gehabt habe, Reformen durchzuführen, für die keine andere Regierung vorher die Verantwortung übernommen habe. Diese Regierung habe zur Modernisierung des rumänischen Staates beigetragen. Ansonsten sei der Name des künftigen Premiers längst bekannt gewesen, man habe sich bloß den Zeitpunkt überlegen müssen, wann der Wechsel stattfindet.

Die neuen Minister der PDL gehören einer Generation an, die 1989 um die 18 Jahre alt war, diese Generation würde die Politik in Rumänien wieder glaubwürdig machen.

Er erwarte von der neuen Regierung mehr Strenge, auch in der Kommunikation, mehr Transparenz, sagte Traian Băsescu. Das müsse sich insbesondere auf den Verbrauch der öffentlichen Gelder beziehen. Wenn sich die Wirtschaft im ersten Quartal gut entwickle, würde man mit der Wiederherstellung des Lebensstands beginnen. Das neue Gesundheitsgesetz müsse angegangen werden, ebenso die verwaltungsmäßige Neueinteilung des Landes.

Kommentare zu diesem Artikel

Sraffa, 12.02 2012, 03:29
@Helmut : Vielen Dank für Deinen Kommentar; Du sprichts vielen Rumänen aus der Seele. Es ist ein deutliche Abrechnung, höflich und bescheiden formuliert und damit sehr würdevoll. So eine Größe können Rumänische Menschen zeigen - Deutsche aus Deutschland wären in der gleichen Lage sehr viel unangenehmer.
Helmut, 10.02 2012, 21:54
Herzlichen Dank an Herrn Basescu das er endlich zugegeben hat, dass die Politik bis jetzt unglaubwürdig war und eine neu Generation sie glaubwürdiger machen soll/wird.
Dies bedeutet aber auch,dass auch Herr Basescu zu diesen unglaubwürdigen Politikern gehört.Nach diesem Eingeständnis erfordert es der Anstand das er jetzt seinen Rücktritt bekannt gibt.
Ein Generationswechsel bedeutet aber noch lange nicht das die Politik jetzt besser und anständiger werden wird.
Es wird von der Einstellung jedes einzelnen Verantwortlichen und von ihren Fachkenntnissen abhängen ob es wirklich einen Wandel geben wird.
Leider waren diese neu ernannten Personen auch alle für die bisherige unglaubwürdige Politik in verschiedensten Funktionen mitverantwortlich.Aber auch die Politik ihrer Parteien hat zu dieser Empörungswelle der Bevölkerung beigetragen.Um eine ander Politik für die Menschen zu machen,müssten sich auch diese bisherigen Regierungsparteien ändern,ob dies gelingen wird ist aber recht fragwürdig.
Aber lassen wir uns überraschen,manchmal geschehen auch Wunder.
In jedem Fall die Medien und die Bevölkerung müssen sehr wachsam bleiben.MESST SIE AN IHREN TATEN und NICHT an IHREN WORTEN.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*