Zentrum für IT&C in Temeswar

Mittwoch, 30. April 2014

Temeswar - Das neue Incuboxx-Gebäude wurde Anfang dieser Woche in Temeswar/Timişoara eingeweiht. Das Gebäude wird demnächst das Zentrum für IT&C beherbergen.  In den vergangenen Jahren wurde am Gebäude in unmittelbarer Nähe der Jiul-Unterführung an der Circumvalaţiunii-Straße gearbeitet. Insgesamt 6300 Quadratmeter hat nun der innovative Bau, der Unter- und Erdgeschoss und dazu noch vier weitere Stockwerke hat. Die Temeswarer TU „Politehnica“ und die West-Universität sollen das Zentrum für IT&C gemeinsam verwalten. Dafür beschließt das Temeswarer Bürgermeisteramt demnächst mehrere Voraussetzungen, die erfüllt werden müssen. Im neuen Bürogebäude könnten etliche Firmen und Kleinunternehmen aus dem IT- und Kommunikations-Bereich ihre Tätigkeit ausüben.

Das könnte bereits im Sommer oder spätestens Anfang des Herbstes passieren, sagt der Temeswarer Bürgermeister Nicolae Robu, der dabei hofft, dass bis dahin auch alle Räumlichkeiten vermietet werden. Die Mieter der Räume müssen unbedingt Absolventen einer Fakultät aus dem IT&C-Bereich sein, maximal 35 Jahre alt und dabei eine Firma in diesem Bereich gründen wollen. Dafür müssen Interessenten einen Geschäftsplan bereitstellen. Auch schon existierende Kleinunternehmen dürfen hier ihre Tätigkeiten entfalten. Diese Firmen sollen aber nicht älter als ein Jahr sein. Eine Firma darf hier Räume für mindestens drei Jahr mieten, fünf Jahre ist die maximale Zeitspanne. Dabei darf ein Unternehmen höchstens drei Büros mieten und muss maximal 30 Angestellte und einen Umsatz von 20.000 Euro/Angestellter haben.

Das innovative Gebäude bietet mehrere Konferenz- und Sitzungsräume, aber auch Räumlichkeiten für verschiedene Veranstaltungen an. Auch die notwendige Spezialausrüstung und das Mobiliar werden bereitgestellt. Dabei werden noch eine Kletterwand, eine Terrasse, eine Kantine und ein Fitnesssaal für die Angestellten des Zentrums zur Verfügung gestellt. In der Tiefgarage wurden etwa 30 Parkplätze eingerichtet. Das Projekt für den Bau des neuen Incuboxx-Zentrums wurde auf 19,1 Millionen Lei geschätzt, doch letztendlich kostete die Investition 17,7 Millionen Lei. Der Beschluss für den Start der Arbeiten wurde von Bürgermeister Robu am 30. Juli 2012 unterschrieben. Es sollte in zwei Jahren durchgeführt werden, sodass der Bau  termingerecht fertiggestellt wurde.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*