ZF: Große Banken mit kräftigen Gewinnzunahmen

Dienstag, 22. Mai 2018

Der Netto-Gewinn der drei größten Banken in Rumänien – BCR, Banca Transilvania und BRD – überstieg kumuliert im ersten Quartal 2018 den Wert von einer Milliarde Lei.
Symbolfoto: pixabay.com

Bukarest (ADZ) - Die fünf größten Banken am rumänischen Markt haben das erste Quartal des Jahres mit deutlichen höheren Profiten abgeschlossen als die ersten drei Monate 2017. Dies geht aus am Montag vom Wirtschaftsblatt „Ziarul Financiar“ (ZF) zusammengetragenen Unternehmensdaten hervor. Während die Kreditvergabe um sechs Prozent und die Wirtschaftsleistung um vier Prozent zugenommen haben, sind die Gewinne von BRD, Banca Transilvania, BCR, Raiffeisen sowie der ING Bank Anfang 2018 zwischen 25 und 122 Prozent gegenüber dem ersten Quartal im Vorjahr gestiegen.

Den höchsten Gewinn verzeichnete die nach insgesamt vergebenen Krediten drittgrößte Bank am einheimischen Markt, BRD, mit 414 Millionen Lei, was einem 25 Prozent höheren Gewinn als im Vergleichszeitraum 2017 entspricht. Das Volumen der gewährten Kredite stieg um 5 Prozent auf 30,4 Milliarden Lei. Banca Transilvania verbuchte mit 388 Millionen Lei im ersten Quartal 2018 einen 45 Prozent höheren Profit und steigerte das Kreditvolumen um 8,8 Prozent auf 30,6 Milliarden Lei. BCR, mit einer gesamten Kreditvergabe von 33,8 Milliarden Lei (plus 3,4 Prozent zum ersten Quartal 2017) die größte in Rumänien aktive Bank, meldete einen Gewinn von 252 Millionen Lei (plus 29 Prozent).

Die Raiffeisen Bank und ING Bank verzeichneten im ersten Quartal dieses Jahres zwar etwas geringere Gewinne, hingegen schneller Zuwächse. Der Raiffeisen-Profit belief sich auf 212 Millionen Lei (plus 122 Prozent), die ING gab einen Gewinn von 193 Millionen Lei (plus 86 Prozent) bekannt. Ebenfalls weiteten die viert- und fünftgrößte Bank ihre Kredit-Portfolios schneller aus. Das Volumen vergebener Kredite lag bei der Raiffeisen Bank Anfang 2018 bei 23,2 Milliarden Lei (plus 12 Prozent), die ING Bank kam auf 21,4 Milliarden Lei (plus 16 Prozent).

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*