Zibin, Schewis und Junger Wald

Bürger können und sollen über zu putzende Gegend abstimmen

Donnerstag, 15. März 2012

Hermannstadt - Die Ufer des Zibin/Cibin vor und hinter Hermannstadt/Sibiu, der Lauf des Schewis/Seviş und der Junge Wald/Pădurea Dumbrava sind die drei Vorschläge, welche die Koordinatoren der landesweiten Putzaktion „Let’s Do It, Romania!” heuer zum Säubern im Kreis Hermannstadt/Sibiu vorgeschlagen haben. Die Bürger der einzelnen Kreise haben ebenfalls die Möglichkeit Gegenden vorzuschlagen, die gesäubert werden sollen, die zu putzenden Areale werden dann innerhalb des jeweiligen Landkreises abgestimmt. Die Zahl der einer Generalsäuberung unterzogenen Gegenden wird den Vorschlägen entsprechend festgesetzt und hängt auch von den lokalen Ressourcen ab. Die Ergebnisse der Abstimmung werden auf der Webseite des Projekts www.letsdoitromania.ro bekannt geben, die Putzaktion findet am 12. Mai statt. Im Kreis Hermannstadt wird das Team von der Firma „Marquardt“ unterstützt. 

Das wichtigste Vorhaben der diesjährigen Putzaktion ist, in 30 Prozent der Müllsäcke wiederverwertbare Abfälle zu sammeln. Das ist fast eine Verdopppelung der abzugebenden recyclebaren Materialien verglichen mit 2010, als der Prozentsatz bei 17 Prozent lag. Nach dem „nationalen Putztag“ sollen die gesäuberten Areale von den lokalen Aktionsteams auch weiterhin überprüft werden und der Säuberungaktion drei weitere Projekte folgen: Anlegen will man ein nationales Register der Abfälle und sodann die Aktionen „0 Abfälle“ sowie „Let’s Train It“ veranstalten.

Die Putzaktion „Let’s Do It, Romania!” wird heuer zum dritten Mal durchgeführt. Laut Pressemitteilung der Veranstalter haben in den vergangenen beiden Jahren daran rund 500.000 Freiwillige teilgenommen, die über 1,3 Millionen Säcke Müll eingesammelt haben. Das landesweite Müllsammelbemühen finde im Rahmen der „globalen“ Putzaktion unter dem Namen „Let’s Do It, World!“ statt. Weltweit nehmen an der Initiative 85 Staaten teil, die einen nationalen Putztag in der Zeitspanne 24. März – 25. September organisieren.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*