Zigarettenhändler wieder beim Zoll

Verdächtigter Fahrer des Zolls hat seinen Dienst wieder angetreten

Samstag, 24. Oktober 2015

Reschitza – Im August dieses Jahres hat die Direktion zur Bekämpfung des Organisierten Verbrechens und des Terrorismus DIICOT in den Verwaltungskreisen Suceava, Temesch, Karasch-Severin und Hermannstadt/Sibiu breitangelegte Untersuchungen durchgeführt gegen Zigarettenschmugglerringe, die den rumänischen Schwarzmarkt aus Richtung Balkan, über Serbien, und aus Richtung Moldawien/Ukraine mit Tabak „versorgten“.
Im Rahmen dieser Großaktion wurde auch der Fahrer des Zollamts Reschitza/Reşiţa, Florin Soamneş, in Untersuchungshaft genommen, gegen den der „wohlbegründete Verdacht“ bestand, dass er den Diebstahl von Dutzenden Kisten konfiszierter Zigaretten aus dem Depot des Reschitzaer Zolls (ADZ berichtete) verübt haben könnte – zumal eine Hausdurchsuchung bei ihm große Mengen unmarkierter Zigaretten sichergestellt hatte. Dieser Tage nahm Soamneş seinen Dienst beim Zoll wieder auf, denn er wurde aus dem Hausarrest entlassen.

Im August hatten die DIICOT-Staatsanwälte Soamneş und ein Dutzend weiterer im landesweiten gut organisierten Schmugglerring vermutlich Involvierte zur Untersuchung in Verwahrung genommen, doch entschieden die Richter für Rechte und Freiheiten, dass die in Untersuchung befindlichen mutmaßlichen Schmuggler unter Hausarrest gestellt werden, für jeweils 30 Tage. Unlängst entschied die Instanz des Kreisgerichts Temesch, dass die Verdächtigten unter Justizkontrolle gestellt werden, wodurch Soamneş und den anderen Verdächtigen die Möglichkeit gegeben war, wieder ihren Dienst anzutreten – insofern sie einen hatten und daran interessiert waren.
Das Zollamt hatte den Fahrer des Dienstfahrzeugs des Zollamtschefs während des Hausarrests vom Dienst suspendiert. Bis die Staatsanwälte in dieser Causa zu einer Schlussfolgerung kommen – vor Gericht stellen oder nicht? – gilt für ihn die Unschuldsvermutung und er kann seinen Dienst ungehindert versehen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*