Zu aktuellen Themen der Wirtschaft

DeBizz und die Friedrich-Naumann-Stiftung veranstalten den „HOTSPOT SIBIU“ im Hilton-Hotel

Mittwoch, 21. Juni 2017

Hermannstadt - Die Debütveranstaltung „HOTSPOT SIBIU“ veranstalten das rumänisch-deutsche Wirtschaftsmagazin DeBizz und die Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit, Büro für Südosteuropa (FNF), in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Wirtschaftsclub Siebenbürgen (DWS), am Dienstag, den 27. Juni, im Hotel Hilton in Hermannstadt/Sibiu. Mit Beginn um 17.30 Uhr analysiert das Event die wichtigsten Entwicklungsrichtungen der lokalen, regionalen und nationalen Wirtschaft, sowie der diesbezüglichen deutsch-rumänischen Wirtschaftsbeziehungen. Die von Daniel Kaddik, Direktor des Südosteuropa-Büros der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit moderierte Veranstaltung hat am Dienstag die Hermannstädter Bürgermeisterin Astrid Fodor, Stephan Braune, Vorstandsmitglied des DWS und Wirtschaftsbeirat Best Omnibus, Klaus Reisenauer, Generaldirektor der Oasis Retail & Development, Wiegand Fleischer, Stellvertretender Vorsitzender des Hermannstädter Kreisrates sowie Ioana Dobrescu, Vorsitzende des Kreisverbandes zur Förderung des Tourismus Kronstadt/Braşov zu Gast.

Die Redner und die anschließenden Gespräche gehen Themen an wie „Hermannstadt und Rumänien zwischen beschleunigtem Wirtschaftswachstum, geringer Mobilität und Arbeitskräftemangel“, „Lokale, regionale und nationale Herausforderungen“ oder „Vor- und Nachteile einer Investition in Rumänien“. Im Anschluss an den offiziellen Teil folgen die Auszeichnungs-Gala des DeBizz- Magazins für die lokale Wirtschaft sowie eine Gartenparty. Die Teilnahme ist kostenlos im Rahmen der verfügbaren Plätze, ein Anmeldeformular müssen interessierte Privat- und Rechtspersonen bei der Internetadresse http://www.debizz.ro/inscriere-participare-eveniment/ ausfüllen und einschicken.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*