Zu Gast in Jiangsu

Bürgermeisteramt Mediasch und Kreisrat vertraten die Region in China

Samstag, 20. Oktober 2018

Hermannstadt – Einen Arbeitsbesuch in der chinesischen Provinz Jiangsu unternahm in der Zeit vom 10. zum 15. Oktober eine von der Kreisratsvorsitzenden Daniela Cîmpean und dem Mediascher Bürgermeister Gheorghe Roman geleitete Delegation des Kreisrates Hermannstadt/Sibiu sowie des Bürgermeisteramtes Mediasch auf Einladung der chinesischen Regionalverwaltung, mit der Unterstützung des Konfuzius-Institutes im Rahmen der Lucian-Blaga-Universität. Der Aufenthalt erfolgte im Kontext des 40-jährigen Jubiläums der Reform in der Volksrepublik China, die eine Öffnung der internationalen Kooperation gegen-über mit sich brachte und bot der Leitung des Kreisrates die Gelegenheit, den Kreis vorzustellen und die Gastgeber zu einem Gegenbesuch einzuladen. Desgleichen wurde Dumitru Budralas Werbefilm „Hermannstadt, das südliche Tor Siebenbürgens“ ausgestrahlt und im Laufe der Gespräche wurden die Erziehung, die Kultur sowie der Handelsaustausch als besondere Interessenbereiche für eine Zusammenarbeit zwischen den Regionen identifiziert.

Einer der wichtigsten Programmpunkte war ein Besuch der rumänischen Delegation im Yangzhou-Krankenhaus für traditionelle chinesische Medizin, welches Partnerschaften zu mehreren Universitäten in der Region unterhält, das moderne Medizin mit der traditionellen Therapie verbindet und über modernste Technik und 700 Mitarbeiter verfügt, darunter international bekannte Ärzte. Das Krankenhaus ist desgleichen für seine Krebsbehandlung bekannt, die Akupunktur, Akupressur und Reflextherapie mit einer Ernährung verbindet, die für die Behandlung förderlich sind.

Am 12. Oktober nahm die Hermannstädter Delegation an den Arbeiten des Forums „World Canal Cities 2018“ teil, eine Veranstaltung, die Städte in über 30 Ländern und Regionen zusammenbrachte und einen besonderen Schwerpunkt auf die Kanäle in der Entwicklung der menschlichen Zivilisation legte, die als Teil des Kulturerbes auch zur Erhaltung der Ökosysteme und dem Ausbau des Tourismus beitragen. Im Rahmen des Forums stellten die Vertreter des Bürgermeisteramtes Mediasch die Stadt an der Großen Kokel/Târnava Mare vor und unterzeichneten ein Memorandum zur Zusammenarbeit mit der Stadt Gaoyou.

Das Programm ergänzten ein Besuch der Gartenbau-Ausstellung der Provinz Jiangsu, die in einem 320 Hektar großen Park eingerichtet ist, der 2021 die Internationale Gartenbau-Ausstellung empfangen wird, zu der auch Fachvertreter aus dem Kreis Hermannstadt eingeladen sind, und die Unterzeichnung eines Kooperationsabkommens durch die Vertreter des Konfuzius-Institutes, des Yangzhou-Krankenhauses sowie des Polytechnikums Yangzhou für die Zusammenarbeit im Bereich der Hochschulbildung mit der Lucian-Blaga-Universität.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*