Zu Ostern live aus dem Hohen Dom

Radio Temeswar sendet römisch-katholische Auferstehungsmesse

Donnerstag, 24. März 2016

Die Auferstehungsmesse aus dem Hohen Dom zu Temeswar wird in diesem Jahr live im Radio zu hören sein.
Foto: Zoltán Pàzmány

Temeswar - Radio Temeswar überträgt in diesem Jahr live die römisch-katholische Auferstehungsmesse aus dem Hohen Dom. Diese zelebriert Bischof Martin Roos auf Rumänisch, Deutsch, Ungarisch und Latein. Von dem Ereignis berichten dem Live-Studio von Radio Temeswar der Generalvikar der römisch-katholischen Diözese, Johann Dirschl, und die Redaktionsleiterin der deutschen Sendung, Astrid Weisz. Die Direktübertragung beginnt in der Nacht zum Ostersonntag, also am Samstag Abend um 22 Uhr. Ausgestrahlt wird auf allen Frequenzen und im Internet: regional auf 630 KHz Mittelwelle, lokal auf den UKW-Frequenzen: 105,9 MHz für Temeswar/Timişoara, 102,9 MHz für Arad und 103,6 MHz für Lugosch, Deva und Lippa/Lipova, sowie im Internet unter radiotimisoara. ro auf allen Audiostreams. Online kann man den Gottesdienst vom Temeswarer Dom im Videostream sehen. Temeswar feiert heuer 300 Jahre, seitdem das Banat durch die Habsburger von den Osmanen befreit wurde, und 280 Jahre seit der Grundsteinlegung des römisch-katholischen Doms. Radio Temeswar begeht in diesem Jahr 60 Jahre seit der ersten Sendung in deutscher Sprache und das mit einem Fest am 7. Mai im Adam-Müller-Guttenbrun-Haus.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*