Zukünftig Alkoholverkauf in der Polivalenta-Halle?

Diskussion im Klausenburger Stadtrat

Donnerstag, 22. März 2018

Klausenburg – Der Direktor der Polivalenta-Mehrzweckhalle in Klausenburg/Cluj-Napoca, Ionuț Rusu, glaubt, dass mehr Menschen zu Sportveranstaltungen kommen würden, wenn Alkohol verkauft würde. Diese Idee fand in der vergangenen Woche unter Klausenburger PNL-Politikern einigen Anklang. Die Diskussion begann, als Rusu bei der Vorstellung des Budgets der Mehrzweckhalle von PSD-Stadtrat Dan Morar auf seine Aussage in einer lokalen Fernsehsendung angesprochen wurde, in der er vorschlug, alkoholische Getränke auch bei Sportveranstaltungen zu verkaufen.

„Wir unterstützen und wollen eine Gesetzesänderung, die den Verkauf von alkoholischen Getränken wie Bier und Wein ermöglicht. In jeder zivilisierten Halle in Europa wird Bier und Wein verkauft. Ich sehe nicht, warum dies nicht auch in der Polivalenta-Mehrzweckhalle in Klausenburg möglich sein sollte, zumal ich denke, dass wir den Moment, in dem die ganze Welt ins Stadion geht, hinter uns gelassen haben,“ so Ionuț Rusu auf die Frage des PSD-Stadtrats.

Momentan verbietet ein Gesetz aus dem Jahr 2008 den Verkauf sowie Konsum von alkoholischen Getränken bei Sportveranstaltungen. Allerdings verkauft der Rumänische Rugbyverband, der vom ehemaligen Rugbyspieler und heutigem PSD-Mitglied Alin Petrache geführt wird, ohne rechtliche Auswirkungen Alkohol bei Spielen der Nationalmannschaft.

Unterstützung fand die Idee von Ionuț Rusu bei mehreren PNL-Stadträten. „Ich würde gerne einige Getränke mit niedrigem Alkoholgehalt bei Sportveranstaltungen servieren. Es ist eine Lösung, die in den großen europäischen Arenen praktiziert wird,“ so der stellvertretende Bürgermeister Dan Tarcea. „Ins Stadion oder die Sporthalle muss man nicht alleine gehen. Sie können die Familie einladen, Kontakte knüpfen und ihre Mannschaft unterstützen. Sie müssen nicht nur 90 Minuten oder eine Stunde für das Spiel bleiben. Sie können bei einem Glas Bier sitzen und reden. Jeder sollte für das, was er tut, verantwortlich sein. Da Alkohol in Bars und Clubs nicht verboten ist, sollte es auch bei Sportveranstaltungen nicht verboten sein.“
Der PNL-Abgeordnete Sorin Moldovan kündigte nach der Bekanntmachung der Idee an, dass er eine entsprechende Gesetzesinitiative ins Parlament einbringen werde.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*