Zulassungen von Dacia gehen in Deutschland zurück

Dienstag, 10. November 2015

Bukarest (ADZ) - Die Zulassungen von Dacia in Deutschland sind in den ersten zehn Monaten 2015 um 8,4 Prozent auf 38.225 Einheiten zurückgegangen. Der deutsche Markt wuchs in dieser Zeitspanne um 5,1 Prozent auf 2,686 Millionen Zulassungen. Der Marktanteil von Dacia lag Ende Oktober bei 1,4 Prozent, Ende September waren es ebenfalls 1,4 Prozent. Im Oktober sank der Absatz von Dacia um 11,0 Prozent auf 3778 Einheiten.

Die Zulassungen der Muttergesellschaft Renault, zu der Dacia gehört, sanken in den ersten zehn Monaten um 0,3 Prozent auf 86.999 Autos, der Marktanteil betrug 3,2 Prozent. Deutschland ist für Dacia nach Frankreich der zweitgrößte Markt.

Kommentare zu diesem Artikel

Alexander, 11.11 2015, 18:51
Wen wundert es ... ähnlich wie in Frankreich. Da hatte Dacia mit dem Logan MCV etwas wirklich besonders zu bieten und passte die Modellpalette an die Konkurrenz an, sodass ein Dacia nun eben nur die Billigvariante von verglehbaren Autos ist. Dacia-Deutschland antwortet auf Fragen nach Lieferzeiten nur mit einem Verweis auf Händler, obwohl im Internet überall zu lesen ist, dass der LPG-Benziner nicht lieferbar sei. Nur billig genügt eben nicht. Selbst wenn die Preise niedrig sind, erwartet man als Kunde eben doch auch etwas mehr Einsatz vom Hersteller.

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*