Zum 19. Mal Gărâna Jazz Fest

Stanley Clarke und Snarky Puppy im Banater Bergland

Freitag, 03. April 2015

Wolfsberg - Stanley Clarke Band und Snarky Puppy sind zwei nordamerikanische Bands, die beim Jazzfestival 2015 in Wolfsberg/Gărâna (Kreis Karasch-Severin/Caraş-Severin) auftreten werden.
Mehr will der Festivalleiter und Vorsitzende der Stiftung „Fundaţia Culturală Jazz Banat“, Marius Giura, vorläufig nicht preisgeben. Außer den bekannten Jazzmusikern aus den Vereinigten Staaten soll sich noch das Temeswarer Sebastian Spanache Trio auf der Bühne des Wolfsberger Jazzfestes einfinden. Gărâna Jazz 2015 wird in diesem Sommer zwischen dem 9. und 12. Juli stattfinden.

Der Bassist Stanley Clarke wird zusammen mit dem aus Georgien stammenden Beka Gochiashvili (Klavier/Keyboard), mit Michael Mitchel (Schlagzeug) und Brady Cohan (Gitarre) spielen. Der 1951 in Philadelphia geborene Stanley Clarke gilt mit seiner 40jährigen Karriere als ein Bass-Virtuose. Er ist vierfacher Grammy-Preisträger im Bereich Fusion- und Jazzmusik. Clarke ist nicht nur ein berühmter Bassist, sondern auch Komponist – seit den 1990er Jahren auch als Filmkomponist bekannt.

Dieses Jahr werden jeden Abend nur noch drei Konzerte und am Samstag vier über die Wolfsberger Jazzbühne gehen. Am Freitag, Samstag und Sonntag sind um 11 Uhr je ein Konzert in der römisch-katholischen Kirche in Franzdorf/Văliug und um 15 Uhr je ein Konzert in der Gaststätte „La Răscruce“, der Herberge, die als Ursprung des Jazzfestivals Wolfsberg gilt, vorgesehen. Übrigens trug das Jazzfest bei den ersten Auflagen nach seiner Gründung 1997 den Namen „Jazzfestival Weidenthal-Wolfsberg“ („Festivalul de Jazz Brebu-Gărâna“).

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*