„Zurück zur Schule“

Smithfield unterstützt 6600 Schüler

Mittwoch, 30. September 2015

So glücklich sahen die Schüler an ihrem ersten Schultag aus.
Foto: „Smithfield“

Zum neunten Mal wurden in diesem Jahr Kinder und Schüler aus den Kindergärten und Grundschulen der Kreise Temesch und Arad von der Firma „Smithfield Rumänien“ beschenkt. Das Förderprogramm „Zurück zur Schule“ war in diesem Jahr auf Kindergärten und Schulen aus 63 Ortschaften in den beiden oben genannten Kreisen ausgerichtet. Traditionsgemäß haben die Freiwilligen von „Smithfield“ den Schülern Schultaschen und Schulsachen sowie Sportanzüge überreicht.

„Die Sicherung des Zugangs zur Bildung und Erziehung sowie die Förderung der Schulleistung gehören zu den Werten, in denen wir glauben. Deshalb hat Smithfield Rumänien im Laufe der Zeit eine Reihe von Sozialprogrammen entwickelt, die konsequent die Bildung in den Gemeinden unterstützt, in denen wir aktiv sind. Es ist uns eine Ehre, die Schüler jedes Jahr daran zu erinnern, dass Smithfield ihnen zur Seite steht und dass das Lernen den Schlüssel zum Erfolg darstellt sowohl auf Privatebene wie auch im Berufsleben“, hat zu Beginn der Kampagne Bogdan Mihail, der Vorsitzende von „Smithfield Rumänien“ erklärt.

Im Rahmen dieses Programms wurden auch die Kinder der Mitarbeiter des Unternehmens beschenkt. In diesem Jahr sind 6600 Kinder in dieses Programm aufgenommen worden. Im Laufe der neun Jahre waren es 30.800 Kinder, die von dem Unternehmen beschenkt worden sind. Die Anzahl der Ortschaften ist dabei stetig gestiegen, von vier im Jahre 2007 auf 63 in diesem Jahr. „Es ist schon zur Tradition geworden, dass die Freiwilligen von Smithfield Rumänien unseren Schülern zum Schulanfang Schulranzen schenken. Die Kleinen erwarten sie jedes Jahr ungeduldig. Seit 2007 unterstützt die Firma durch das Programm ´Zurück zur Schule´ den Zugang der Kinder zur Bildung. So wird auch die Überzeugung gefördert, dass die Schule die beste Lösung für die Zukunft darstellt“, hat Prof. Svetlana V²lc²nean], die Leiterin der Allgemeinschule aus Tschene/Cenei erklärt.

Smithfield Rumänien hat auch andere Programme im Bereich Nachhaltigkeit und Sozialwesen entwickelt, darunter das Programm „Nahrung für die Seele“ für die Unterstützung der bedürftigen Familien oder das Programm „Sei einer von uns!“ für die Unterstützung der lokalen Traditionen und Kulturen oder das erst in diesem Jahr ins Leben gerufene Programm „Smithfield Friends“ für die Förderung des Freiwilligendienstes. Auch das Projekt „Der Weltwassertag und die Kontrolle der Wasserqualität“ ist von Smithfield Rumänien gesponsert worden.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*