Zusammenführung der Kommunaldienste

Sonntag, 02. Februar 2014

hib. Kronstadt - Schon vor einiger Zeit wurde in Kronstadt/Bra{ov der Vorschlag gemacht, die städtischen Dienstleistungen wie öffentlicher Transport, Fernheizung, Räumungsdienste oder Forstverwaltung unter eine gemeinsame Leitung zu stellen. Bessere Koordinierung und Kostensenkung waren die Schlagworte. Dass die Missstände der letzten Tage, wie Schneeräumung und Engpässe im öffentlichen Verkehr oder Ausfälle im Fernheizungsnetz das Thema wieder aufs Tapet gebracht haben, war auch zu erwarten.

Die Zusammenführung könnte noch dieses Jahr vollzogen werden, so äußerte sich Vizebürgermeister Răzvan Popa, da nun der finanzielle Abschluss eine Entscheidung notwendig macht. TETKRON – Fernheizung und das Transportunternehmen RATBv stecken erneut in den roten Zahlen, während die Forstverwaltung „RA Kronstadt“ Gewinn bringt. Da der Finanzausgleich problemlos intern abgewickelt werden könnte, würden auch die Missstände, die meistens wegen fehlender Geldmitteln innerhalb eines Unternehmens auftreten, nach dem Muster der in Österreich und Deutschland funktionierenden „Stadtwerke“ einfacher zu lösen sein.  

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*