Zusatzantrag zum Rauchverbotsgesetz

Donnerstag, 22. September 2016

Bukarest (Mediafax/ADZ) - Das Gesetz zum Rauchverbot, das sich nach den vom Senat vorgenommenen Lockerungen jetzt im Gesundheitsausschuss der Abgeordnetenkammer befindet, kann mehrere Änderungen erfahren, die es erneut verschärfen.

Schon in der ersten Fassung war das Rauchen in Taxis oder in Dienstwagen verboten. Jetzt hat die PSD-Abgeordnete Aurelia Cristea, die das Gesetz angeregt hatte, einen Antrag hinterlegt, der dieses Verbot ausweitet: Demzufolge darf auch im eigenen Auto nicht geraucht werden, wenn sich darin Kinder oder schwangere Frauen befinden. Verboten wird zusätzlich das Rauchen von elektronischen Zigaretten in der Nähe von Kinderspielplätzen.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*