Zusatzbusse und neue Linien

Freitag, 16. November 2012

dd. Kronstadt - Mit dem Abschluss der Bauarbeiten der Bahnüberfahrt in der Independenţei-Straße und der Verbindungsstraße im Coresi-Stadtviertel, hat das öffentliche Personentransportunternehmen (RAT) seit Wochenbeginn zusätzliche Busse und neue Transportlinien eingeführt. So wurden wieder die Routen 9 und 29 den Fahrgästen zur Verfügung gestellt, die die Verbindung  zwischen Bartholomae mit Rulmentul bzw. Hauptbahnhof sichern. Aus dem Verkehr wurde die Linie 9B gezogen, die während der Bauarbeiten eingesetzt worden war.

Die Transportlinie 9 macht die Verbindung vom Rulmentul-Werk mit Bartholomae auf einer Strecke von 11,3 Kilometern und hat folgende Haltestellen: Rulmentul – Tractor Projektinstitut – Lyzeum Tractorul – Tractorul Spital – Tractorul Markt – 1. Dezember 1918 – Ioan Huniade – Ecaterina Teodoroiu – Bahnhof Bartholomae – Munizipalstadion und retour. Zu Spitzenzeiten verkehren die Busse alle 20  Minuten, sonst alle 40 Minuten sowie auch samstags. Am Sonntag verkehren diese nicht. Die Transportlinie 29 sichert die Verbindung vom Hauptbahnhof mit Bartholomae Nord auf einer Distanz von 11,1 Kilometern. Die Route ist folgende: Hauptbahnhof – Făget – Spital Tractorul – Tractorul Markt – 1. Dezember 1918 – Ioan Huniade – Ecaterina Teodoroiu – Cosmeşti – Zlatna – Postamt Bartholomae – IAR-Cămine (Heime) – Bartholomae Nord. Die Busse fahren alle 50 Minuten.

Kommentare zu diesem Artikel

Keine Kommentare

Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld

*
CAPTCHA-Bild zum Spam-Schutz
Wenn Sie das Wort nicht lesen können, bitte hier klicken.
*
*